„Maudolf“, Zusammenfassung Juli bis Mitte Aug. 2019 –

An alle Interessierten ein freundliches HALLO!

Ab dem 24.06.2019 war hier i. S. „Aktionen mit Maudolf“ wenig los.
Es war eine Waschaktion angesagt.

2019-07-06 Maudolf Waschanlage

Danach gab es die normale Inspektion u.a. ließ ich die Räder von vorn nach hinten und umgekehrt montieren.
(Achtung könnte Werbung ohne Gegenleistung sein!)
Auch ließ ich den „PRICK STOP Fahrertüreinbruchschutz Edelstahlblech“ verbauen.

2019-08-16 PrickStoppAnleitung

(Etwas persönliches ohne „Maudolf-Bezug“.)
Meine angeborenen Augenlinse mussten wegen der Diagnose „Grauer Star“ Ende Juli am re. und Anfang Aug. am li. Auge durch künstliche Linsen ausgetauscht/erneuert werden.

2019-08-01 grauer Star

Das Ergebnis ist für mich super.
Ich benötige jetzt nur noch eine Lesebrille.

Zur Erholung ging es danach mit „Maudolf“ an den Neckar bei Heilbronn/Mosbach. Hier hielten wir es eine gute Woche aus. Es gab in dieser Zeit viel Regen, Gewitter, Sturm, aber auch herrlichen Sonnenschein.

Während dieser Erholungsphase haben wir uns auch einige Tage mit der „Carthago-Fahrerin“ und ihrem Hund „Paula“ getroffen.

So und am 18.08.2019 begeben wir wieder einmal auf eine Kurzreise.

„Maudolf“, Donnerstag, den 20. bis Montag, den 24.06.2019 – verlängertes Chillwochenende mit Überraschungen –

An alle Interessierten ein freundliches HALLO!

Am Mittwoch entschieden wir uns ein verlängertes Chillwochenende einzulegen. Aus diesem Grund tätigte Gabi einige Einkäufe und brachte diese in „Maudolf“ unter.

Donnerstag, den 20.06.2019
Wir holten „Maudolf“ aus dem Unterstand beim Landwirt.
Ab ging die Fahrt entlang des Neckar’s bis in die Nähe von Mosbach.

Unweit des Neckarufers fanden wir einen freien Platz.
Eigentlich waren keine besonderen Aktivitäten zu erwarten.

Freitag, den 21.06.2019
Wir saßen gemütlich in der Sonne. Plötzlich wendete vor unserer Nase ein Neckarschiff um Flußabwärts seine Fahrt fortzusetzen. Das Schiff benötigte hierzu die gesamte Breite des Flusses.

2019-06-21 Schiffewende 1

2019-06-21 Schiffewende 2

2019-06-21 Schiffewende 3

2019-06-21 Schiffewende 4

Samstag, den 22.06.2019
Heute war ausruhen, erholen und genießen angedacht.
Jedoch bei einem Spaziergang mit „Kelly“ sah ich ein Zusatzverkehrsschild mit folgendem Wortlaut:

2019-06-21 beschränkter Winterdienst

Ich grinste und dachte „beschränkter….“ das gibt es doch nicht. Soll doch bestimmt „eingeschränkter….“ heißen.
Bei einer Nachschau unter „Verkehrszusatzzeichen für Verkehrsschilder“ hier auf dieser Internetseite konnte ich die Bezeichnung „beschränkter“ nicht ausfindig machen.
Somit dürfte der zuständigen Verkehrsbehörde ein Fehler unterlaufen sein. Denke, dass man diesen Fehler belassen sollte, damit kann so ein mancher aufmerksamer Spaziergänger oder Autofahrer zum Schmuzeln veranlasst werden.

Sonntag, den 23.06.2019
Nach dem Aufstehen, ging ich mit „Kelly“ eine Runde Gassi.
Nach Rückkehr zu „Maudolf“ setzte ich mich zum Chillen in Blickrichtung Fluß.
Ein WoMoNachbar machte mich auf das Geschehen auf der gegenüberliegenden Uferseite aufmerksam.
Da erfolgte offensichtlich im Neckarwasser im Beisein der „Gemeinde“ eine oder mehrere Taufen.

2019-06-23 Taufe im Neckar

Nachmittags mussten wir uns in den Schatten zurückziehen. Es war einfach viel zu warm.

Montag, den 24.06.2019
Nach dem Frühstück machten wir „Maudolf“ reisefertig und ab ging es nach Hause und danach stellte ich „Maudolf“ im Unterstand beim Landwirt ab.

Irgendwie war dieses Chillwochenende doch ziemlich mit Überraschungen gespickt.

„Maudolf“, Dienstag, den 11. bis Sonntag, den 16.06.2019 – Ordnungschaffen – Hubsützteninspektion – Main-, Tauber-, Neckarrundreise –

An alle Interessierten ein freundliches HALLO!

Es gibt wieder über Aktivitäten mit „Maudolf“ zu berichten, wobei ich die Hinweise auf die „Internationale Welttage“ bis auf weiteres unterlassen werde.

Dienstag, den 11.06.2019
Heute wurde im Bauch von „Maudolf“ etwas Ordnung geschaffen.

2019-06-11 Maudolf Bauch1

2019-06-11 Maudolf Bauch2

Mittwoch, den 12.06.2019
Nach der Wassersystemreinigung mit dem Hagiene-Trio von WM aquatec.

2019-06-12 HygieneTrio

ging die Fahrt nach 74746 Höpfingen, bei Walldürn zu der
Fa. Goldschmitt.

Donnerstag, den 13.06.2019
Hier bei Goldschmitt war für heute um 10 Uhr die Hubstützeninspektion und Zweikreisluftfederungüberprüfung terminiert.
Es wurde ein Ventil der Luftfederung vorsorglich erneuert.

Danach fuhren wir einige offizeille WoMoStellplätze im Bereich des Main’s in den Orten Freudenberg, Klingenberg und Bürgstadt an.

An den Plätzen gefiel es uns nicht oder durch die Pfingsferien waren sie ziemlich belegt.
Letztentlich kamen wir am Almosenberg in Wertheim bei der „Erwin Hymer World“ und dem „Wertheim Village“ für eine Übernachtung mit „Maudolf“ unter.

2019-06-14 Wertheim Village2

2019-06-14 Wertheim Village1

Freitag, den 14.06.2019
Vom Almosenberg ging es heute zum Stellplatz in Weinsberg. Auch dieser Stellplatz war nahezu voll belegt. In Weinsberg wird ab morgen ein Weinfest stattfinden.

Samstag, den 15.06.2019
An der Teilnahme am Weinfest war uns nicht zu mute, weshalb wir entlang des Neckar’s in die Gegend von Mosbach fuhren.

2019-06-15 Neckar b MOS3

2019-06-15 Neckar b MOS2

2019-06-15 Neckar b MOS1

Sonntag, den 16.06.2019
Damit wir heute von dem Trubel
LEBENDIGER NECKAR UND AOK RADSONNTAG 2019
nicht so viel abgekommen, blieben wir am Neckar bei Mosbach.

2019-06-15 Maudolf

Am Spätnachmittag ging es dann zurück zum Steinhaus und „Maudolf“ steht auf dem Grundstück beim Landwirt unter dem Dach.

„Maudolf“, Donnerstag, den 16. bis Donnerstag, den 23.05.2019 – Ende der Winterreise 2018/2019 –

An alle Interessierten ein freundliches HALLO!

Donnerstag, den 16.05.2019

Heute ist
Nationaler Welttag der Sea Monkeys 2019„.

Eigentlich wollten wir uns hier mit der „Carthago-Fahrerin“ und ihrem Hund „Paula“ treffen.
Aus gesundheitlichen Gründen kam es dann nicht zu diesem Treffen.

Wir entschieden uns, hier in Emmendingen noch einige Tage zu bleiben.

Immer noch kein Landstrom erforderlich.
(Heute ohne Faltsolarmodul.
Tagesertrag: 680 Wh in 9,46 Std. Bulk = 65%,
4,09 Std. Float = 28%,
1,0 Std. Abs. = 7%,
bei max. Leistung von 208 W,
Konstantspannung 14,00 V, heute von 13,80 V hochgestellt.
max. Spannung 13,86 V,
Batterieladezustand 97%).

Freitag, den 17.05.2019

Heute ist der
Weltfernmeldetag 2019„.

Den Tag verbrachten wir hier am Platz.

Am Abend gingen wir

2019-05-17 Zum Hirsch

und aßen Schnitzel, Rumpsteak usw.

Immer noch kein Landstrom erforderlich.
(Heute ohne Faltsolarmodul.
Tagesertrag: 770 Wh in 11,25 Std. Bulk = 76%,
2,39 Std. Float = 18%,
0,57 Std. Abs. = 6%,
bei max. Leistung von 170 W,
Konstantspannung 14,00 V, heute von 13,80 V hochgestellt.
max. Spannung 14,01 V,
Batterieladezustand 97%).

Samstag, den 18.05.2019

Heute am
World Whisky Day – der schottische Welt-Whisky-Tag am 18. Mai 2019
und
Kein-schmutziges-Geschirr-Welttag 2019

verabschiedete sich unser „Frankfurter Freund“ und seine Frau. Sie traten die Heimreise an.

Nach einem Spaziergang in der Stadt kehrten Gabi und ich dem Lokal

2019-05-18 Taverna Mythos

2019-05-18 Ausstattung Mythos

ein.
Wir bestellten uns diese griechischen Gerichte.

2019-05-18 Essen im Mytos

Kaum waren wir an „Maudolf“ zurück, hörten wir Donner aus unserem Umkreis. Hiernach folgte ein heftiger Regen, welcher nach einiger Zeit beendet war. Die Luft war ziemlich schwül.

Immer noch kein Landstrom erforderlich.
(Heute ohne Faltsolarmodul.
Tagesertrag: 560 Wh in 10,20 Std. Bulk = 70%,
3,18 Std. Float = 22%,
1,09 Std. Abs. = 8%,
bei max. Leistung von 136 W,
Konstantspannung 14,00 V, heute von 13,80 V hochgestellt.
max. Spannung 14,02 V,
Batterieladezustand 95%).

Sonntag, den 19.05.2019

Heute ist
Internationaler Museumswelttag 2019„.

Vergangene Nacht hat es hier geregnet. Beim Frühstück beratschlagten wir, ob die Reise Richtung Heimat heute weiter gehen soll. Die Entscheidung hierzu ist dann am Mittag gefallen. Wir bleiben noch hier.
Diese Entscheidung war zunächst ganz ok. Am Nachmittag saßen wir gemütlich bei „Maudolf“ im Freien.
Auch Kelly hatte ihren Spaß. Es genügte nicht ein Holzstück, nein mindestens zwei mussten es sein.

2019-05-19 Kelly Holz

Dann, zu Beginn der Tagesschau öffnete der Himmel seine Schleusen. Dies dauerte die gesamte Nacht an.

Immer noch kein Landstrom erforderlich.
(Heute ohne Faltsolarmodul.
Tagesertrag: 580 Wh in 13,44 Std. Bulk = 96%,
0,24 Std. Float = 3%,
0,11 Std. Abs. = 1%,
bei max. Leistung von 160 W,
Konstantspannung 14,00 V, heute von 13,80 V hochgestellt.
max. Spannung 14,01 V,
Batterieladezustand 95%).

Montag, den 20.05.2019

Heute ist
Weltbienentag – der internationale World Bee Day
der Vereinten Nationen 2019

und
Sei-ein-Millionär-Welttag 2019„.

Nach dem Aufstehen inspizierten wir den kompletten Innenraum von „Maudolf“ nach möglichem Wassereintritt. Ein solch starker und lange anhaltender Niederschlag wie in der vergangen Nacht ist uns nicht erinnerlich.
Wir konnten keinen Wassereintritt feststellen.

Am Vormittag ging ich zu Fuß in die Stadt um mir den Wasserstand der Elz anzusehen.
Dieser hatte von gestern auf heute erheblich zugenommen und der Fluss wurde reisend.

2019-05-20 Elz 1

2019-05-20 Elz 2

Kurz nach dem Ausflug zur Elz fing es wieder kräftig zu regnen an.

Der Rest des Tages war ein
„HÖHLENTAG“.

Dies kann man auch aus dem Tagessolarstromertrag erkennen.
Immer noch kein Landstrom erforderlich.
(Heute ohne Faltsolarmodul.
Tagesertrag: 240 Wh in 14,21 Std. Bulk = 100%,
0 Std. Float = 0%,
0 Std. Abs. = 0%,
bei max. Leistung von 149 W,
Konstantspannung 14,00 V, heute von 13,80 V hochgestellt.
max. Spannung 13,66 V,
Batterieladezustand 85%).

Dienstag, den 21.05.2019

Heute am
Welttag für kulturelle Entwicklung 2019

wollten wir mit „Maudolf“ weiterfahren.
Doch wir blieben in Emmendingen. Es hat die gesamte letzte Nacht und den ganzen heutigen Tag heftig geregnet. Da machte mir das Fahren mit „Maudolf“ keinen Spass. Wir entschieden, die Weiterfahrt auf morgen zu verschieben.

„Maudolf“ habe ich heute nicht verlassen.
Regen, Regen und nochmals Regen. Sh. auch Solarertrag!!

Dies kann man auch aus dem Tagessolarstromertrag erkennen.
Immer noch kein Landstrom erforderlich.
(Heute ohne Faltsolarmodul.
Tagesertrag: 150 Wh in 13,51 Std. Bulk = 100%,
0 Std. Float = 0%,
0 Std. Abs. = 0%,
bei max. Leistung von 33 W,
Konstantspannung 14,00 V, heute von 13,80 V hochgestellt.
max. Spannung 13,28 V,
Batterieladezustand 53%).

Mittwoch, den 22.05.2019

Heute am
Internationaler Welttag zur Erhaltung der Artenvielfalt 2019

fuhren wir mit „Maudolf“ weiter.

Nach dem Kochen von 1 Liter Wasser war an der Batterieanzeige ein Wert von 32% Ladezustand abzulesen. Dieser Zustand wird sich im Laufe des Tages bestimmt steigern.

Wir fuhren in Richtung Karlsruhe und wollten bei „Peter Pan“ eine Übernachtung einlegen und in dem Lokal „Rheinblick“ eine Pizza zum Abschluss der Überwinterung 2018/2019 zu uns nehmen.

Doch die letzten Regentage ließen dieses Vorhaben nicht zu.
Das Lokal und der Parkplatz für „Maudolf“ waren nicht zu erreichen.

2019-05-22 Peter Pan Hochwasser

Nach kurzer Beratung  ging die Fahrt weiter in Richtung Bruchsal.
Hier konnten wir an einem See das Nachquartier aufschlagen.

2019-05-22 Parkplatz Maudolf

In der Nähe gab es ein Lokal in welchem auch Pizza auf der Speisekarte stand. Also wurde hier je eine Pizza bestellt und verzehrt.

2019-05-22 Schützenhaus

Dieser Fuchs war hier zu bewundern.

2019-05-22 Fuchs

Die Pizza „Dracula“ schmeckte mir gut.

2019-05-22 Pizza Dracula

Der Abend ging in der „Höhle“ gemütlich zu Ende.

Immer noch kein Landstrom erforderlich.
(Heute ohne Faltsolarmodul.
Tagesertrag: 150 Wh in 13,51 Std. Bulk = 100%,
0 Std. Float = 0%,
0 Std. Abs. = 0%,
bei max. Leistung von 33 W,
Konstantspannung 14,00 V, heute von 13,80 V hochgestellt.
max. Spannung 13,28 V,
Batterieladezustand 95%).

Donnerstag, den 23.05.2019

Heute ist
Welt-Schildkröten-Tag 2019
und für Deutschland
Tag des Grundgesetzes 2019„.

Heute sind wir mit dieser Aussicht aus dem Fenster von „Maudolf“ aufgestanden.

2019-05-23 Blick aus dem Fenster 3

2019-05-23 Blick aus dem Fenster 2

2019-05-23 Blick aus dem Fenster 1

Nach einem kurzen Frühstück ging die Fahrt zur Wohnung. Hiernach stellte ich „Maudolf“ in den Unterstand beim Landwirt.

Die Überwinterung 2018/2019
begann für mich am 04.10.2018 und ging heute zu Ende.

Es wurden 7.094 km zurückgelegt.
Der Dieselverbrauch betrug lt. Bordcomputer 10,9 l/100 km.
Die reine Fahrzeit wird mit 133,38 Std. angezeigt.