„Maudolf“, Freitag, den 14.09.2018 – Auflastung auf 4,8 t durchgeführt –

An alle Interessierten ein freundliches HALLO!

Nachdem an unserem Alpa, genannt „Maudolf“, bereits beim Erwerb eine Zweikreisluftfederung verbaut war,

2018-09-14 Luftfederung

lag der Entschluss nahe, die komplette Auflastung auf 4,8 t Gesamtgewicht durchführen zu lassen.
Auch deshalb, da der 125er Motorroller als Beiboot mitgeführt werden soll.

Die technische Maßnahme konnte für den 14.09.2018 geplant und terminiert werden.

„Maudolf“ kam auf die Hebebühne,

2018-09-14 Maudolf auf Bühne

2018-09-14 Bühne angehoben

Nach dem Entfernen der Felgen mit Reifen wurden an der VA die verstärkten Federn eingebaut.

2018-09-14 alte Feder entfernt

2018-09-14 Armaturenbrett zerlegt

2018-09-14 neue Feder 2

 

 

Hiernach konnten die 4 neuen Alufelgen,

CWD Borbet 6J x 16 H 2, LK 5 x 130, Einpresstiefe 68 Traglast 1.350 kg,

mit den Allwetter,

Conti Van Contact Camper
225/75R 16 C 121, ausgestattet mit der M+S Kennzeichnung

montiert werden.

 

 

2018-09-14 Altwetterreifen

2018-09-14 Alfelge Reifen

Die gesamte Umrüstung erfolgte durch die Fa. Carsten Stäbler in Waghäusel-Kirrlach.

2018-09-14 Staebler


Die aktuellen Achslasten bei „Maudolf“ bei 100% Frischwasserfüllung waren:

VA links 880 kg — VA rechts 855 kg = VA 1.735 kg
HA links 1.315 kg  — HA  rechts 1.310 kg = HA 2.625 kg

Dies hat zur Folge, dass wir mit dem Beiboot das Gewicht auf der Hinterachse über den Frischwasserfüllstand etwas regulieren sollten.

Trotz allem wird es grenzwertig bezüglich der erlaubten HA-Traglast.

Dieser Beitrag wurde unter Blog, Wohnmobil abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.