„Maudolf“, Freitag, den 17.02.2017 – Weiterer Reiseverlauf – Wieder Kühlschrankprobleme – Gasgeber erneuert –

An alle Interessierten ein freundliches HALLO!

Samstag, den 11.02.2017:
Diesen verregneten Tag saß ich São Bartolomeu de Messines auf dem dortigen Stellplatz aus.

Sonntag, den 12.02.2017:
Um die Mittagszeit setzte ich die Fahrt mit „Maudolf“ fort. Der Weg führte mich wieder auf den Stellplatz in Lagos am Stadion. Hier traf ich auf alte Bekannte.

Montag, den 13.02.2017:
Heute bemerkte ich, dass das Gefrierfach meines Kühlschrankes sich von -21 Grad auf +1 Grad erwärmte. Diese Schwankungen hatte ich schon einige Male. Diesbezüglich kann auch hier im Blog die Suchfunktion eingesetzt werden.

Sven vom „Blauen Klaus“ überprüfte den Kühlschrank. Der komplette Brenner wurde ausgebaut, die Zündkerze und Düse gesäubert.
Als Ergebnis stand nun fest, dass der Kühlschrank bei Landstrom- und 12 Voltversorgung funktioniert.
Jedoch kam am Brenner kein Gas an.

Das Kühlgut musste ich unter meinen Bekannten zur Weiterkühlung verteilen.

Dienstag, den 14.02.2017:
Eigentlich war heute das Geburtstagsessen von Christiane für unseren kleinen Kreis terminiert.
Wegen der Kühlschrankpoblematik entschuldigte ich mich für dieses Essen und fuhr nach Armacao de Pera zu Firma Camping Technik Algarve Ingo Bruhns.

Nach der Darlegung des Problems war Herr Bruhns der Meinung, dass der Gasgeber am Kühlschrank defekt sein könnte.

2017-02-14 Gasgeber GV100

Der Gasgeber hat normal einen Widerstand von 48 bis 50 Ohm. Am Gasgeber vom Kühlschrank in „Maudolf“ konnte Herr Bruhns 1130 Ohm feststellen. Somit war ein Austausch des Gasgebers notwendig.

Eine kleine Anmerkung zum Schmunzeln:
Nach der Widerstandsmessung funktionierte der Gasgeber wieder und der Kühlschrank kühlte jetzt auch wieder mit Gas.
Aber trotzdem war ich für die Teileerneuerung.

Herr Bruhns bestellte den GV100 bei seinem Lieferanten Coimbra/P.
Als Lieferzeit wurden 1 bis 2 Tage genannt.

Deshalb beschloss ich, die Zeit bis zur Lieferung des Gasgeber auf dem Kuschelparkplatz in Armacao de Pera zu verbringen.

Mittwoch, den 15.02.2017:
Spazierung mit Kelly am Praia Grande de Pêra.

Gegen Abend bekam ich von Herrn Bruhns eine Mail, wonach der GV100 in seiner Firma eingetroffen ist. Einbautermin wurde für Donnerstag, zwischen 11 und 12 Uhr vereinbart.

Donnerstag, den 16.02.2017:
Gegen 11 Uhr fuhr ich mit „Maudolf“ bei Camping Technik Algarve Ingo Bruhns vor. Nach ca. 30 Minuten war der Gasgeber GV100 ausgetauscht.

Der Kühlschrank ist wieder funktionsfähig. Hoffentlich bleibt das jetzt auch für längere Zeit so.

Danach fuhr ich nach Lagos zurück. Suchte einen Waschsalon auf und wusch meine Wäsche. Dann ging es über den Feinkosthändler Klein zurück zu dem Stellplatz am Stadion.

Hier kam ich wieder mit einem Teil meiner Bekannten zusammen. Auch der Blogschreiber Henning von „leben-unterwegs“ hat sich bei unserer Gruppe niedergelassen.

Freitag, den 17.02.2017:
Heute war bei schönem, sonnigem Wetter chillen angesagt. Diese Erholungsphase musste ja in den letzten Tagen wegen Regenwetter und Kühlschrankstreß in den Hintergrund treten.

 

Dieser Beitrag wurde unter 2016 - 2017 Überwintern in Portugal, Blog, Wohnmobil abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu „Maudolf“, Freitag, den 17.02.2017 – Weiterer Reiseverlauf – Wieder Kühlschrankprobleme – Gasgeber erneuert –

  1. Gerrit Jansen sagt:

    Welche marke kuhlschrank haben sie?
    Dan haben sie doch guts glueck gehabt.
    Unsere kuhli ist ganz tod das ist eine marke von england /holland.
    Und so eine fragt viele moneten.
    Gr Gerrit

  2. Hallo Brenzel
    Wurde das Steigrohr auch schon “ Aus gerust ? “

    Wir hatten sehr lange die selben Probleme mit unserem Domestic
    Guckst Du
    http://www.albert-cattani.ch/blog/bller-feuerwerk-und-knaller/

    viele Grüsse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.