„Maudolf“, Mittwoch, den 14. bis Samstag, den 18.11.2018 – Stausee – chillen – Apfelkuchen aus dem Omnia-Backofen – Unwetterwarnung „Höhlentag“ –

An alle Interessierten ein freundliches HALLO!

Mittwoch, den 14.11.2018
Wir kommen einfach vom Ufer des Rio Sado nicht los.
Klaus hat sich mit Davy Mausebein verabschiedet und ist weitergezogen.

Wir bleiben noch hier und haben deshalb das Beiboot als zusätzliches Fortbewegungsmittel flott gemacht.

2018-11-14 WoMo Roller

Um die Mittagszeit besuchten wir einen nahegelegenen Stausee auf.

2018-11-14 Pego do Altar 1

2018-11-14 Pego do Altar 2

2018-11-14 Pego do Altar 3

Auf der Rückfahrt wurde noch beim Feinkosthändler Klein ein Stopp eingelegt.

Donnerstag, den 15.11.2018
Am Vormittag gab es Sonnenschein satt. Nachmittags kamen Wind und Bewölkung auf. Man konnte angenehm am Ufer des Sado chillen.

Es gab eine leckere Fischsuppe.

Auch kam die „Carthago-Fahrerin“ mit dem Hund Paula wieder zu uns gefahren.

Freitag, den 16.11.2018
Am Morgen war der Sado und die Stadt im Nebel verschwunden.
Die Sonne konnte jedoch über den Nebel siegen.

Die „Carthago-Fahrerin“ ging mit Paula die Stadt erkunden. Dabei entstand diese Aufnahme.

2018-11-16 Alcacer do Sal Sicht auf Fluss1

Ich fuhr mit dem „Beiboot“ ebenfalls in die Stadt.

Während meiner Abwesenheit kam Gabi auf die Idee den Omnia-Backofen in Einsatz zu bringen.
Es entstand ein leckerer Apfelkuchen.

2018-11-16 Omnia Apfel 1

2018-11-16 Omnia Apfel 2

2018-11-16 Omnia Apfel 3

Wer an der Rezeptur und der Backanleitung interessiert ist, kann dies hier bei
4 Reifen und ein Klo unter Apfelkuchen nachlesen.

Samstag, den 17.11.2018
Lt. Centro Meteo ist für heute und Sonntag, den 18.11.2018 die Unwetterwarnstufe „Orange“ ausgerufen. Dies bedeutet „mäßig starke Unwetter“.

2018-11-17 Portugalwetter

Da wir uns westlich von Evora aufhalten trifft diese Unwetterwarnung auch für uns zu. Heute gab starken Wind und dunkle Wolken. Es wurde nicht richtig hell.

Also war es wieder so ein „Höhlentag“ in „Maudolf“. Wir faulenzten und spielten Skip-Bo.

Dieser Beitrag wurde unter 2018 - 2019 Überwintern in Portugal, Blog veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.