„Maudolf“ – Samstag, den 01.11.2014 – Nach Nebel und Dunst – Sonnenschein bis 19 Grad warm –

Hallo!

Am Vormittag konnte ich beruhigt vom Bett aus auf den Rhein schauen. Es war neblig und danach kam noch etwas Dunst.
Diese Situation kann man hier bei Andreas sehen.

Ab 11:30 Uhr musste man raus in den Vorgarten um die Sonne zu genießen. Viele Spaziergänger hatten die gleiche Idee. Es war hier reger Betrieb.

Auch Lissy lag auf der Liege und schaute dem Treiben, auch auf dem Wasser zu.

2014 11 01 Leopoldhafen Fähre 01

Wer einen Solarkoffer besaß, packte diesen aus um noch Strom für die schlechteren Novembertage zu tanken.

2014 11 01 Leopoldhafen Fähre 02

Sollte sich jemand für eine solche manuell auszurichtende Solaranlage interessieren, kann sich bei Amumot kundig machen.

Insgesamt bestand unsere Gruppe aus 7 WoMo’s. Wir waren 7 Männer und eine Frau, Claudia von Andreas. In der Nacht zum 1.11. kam noch der Christian aus der Schweiz zu uns.

Am späten Nachmittag kam Claudia zu der Truppe mit einer selbst gebackenen Donauwelle. Diese hatte sich Andre gewünscht.
Alle fielen über diese „Welle“ her. Claudia danke, lecker wars!

Gegen 18 Uhr kehrten wir, wie vereinbart, in dem Lokal „Rheinblick“ ein. Es gab Abendessen. Ich machte mich über eine Pizza Napoli her und war satt.

Dieser Beitrag wurde unter Blog abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.