„Maudolf“, Sonntag, 14.01.2018 bis Samstag, den 19.01.2019 – weg von der Küste – ab ins Hinterland der Algarve –

An alle Interessierten ein freundliches HALLO!

Sonntag, den 14. bis Dienstag, den 16.01.2018
Am Montag, den 15.01. war der Tausch von dem Beiboot bei der Firma Centauro eingeplant.
Für den Fiat 500 Living bekamen wir einen Fiat Panda.

Die Tage verbrachten wir am Parkplatz in der Nähe des Flughafens von Faro. Wir beobachteten Ebbe und Flut.

2018-01-14 Faro Parkplatz Ebbe u

Ein Flugzeug der TAP Air Portugal übte an allen Tagen Starts und Landungen.

2018-01-14 Faro Landebahn

Dies konnte man mit der App „Flightradar24“ schön mitverfolgen.

Selbst Kelly machte es sich bei jeder Gelegenheit gemütlich. Hierzu wurde auch das Auslüften der Deckbetten genutzt.

2018-01-12 Kelly auf Deckbett

Wir freuten wir uns über einen Fahrradfahrer der zu einem Kurzbesuch vorbeischaute. Es war Peter von den Fashpacker on Tour. Wir haben uns angenehm unterhalten.

Mittwoch, den 17.01.2018
Nach der Betankung von „Maudolf“ mit Dieselkraftstoff und LPG ging es noch zu „Aldi“ und dem „Feinkosthändler Klein“ in Faro.

Weiter ging die Reise über die N 125 und IC 27 in das „Hinterland“ der Algarve.

Das Ziel war der WoMoStellplatz

„Área de Serviço do Almada D´Ouro Club-Algarve“.

2018-01-17 Spl

Der Stellplatz befindet sich auf einer Anhöhe in der Nähe der Ortschaft Alcaria (bei Google Maps wird der Ort Alcarias genannt, nach dem Ortsschild Alcaria) und Odeleite .

2018-01-17 Spl

Hier hat man auch eine Sicht auf den Guadiana, den Grenzfluss zwischen Portugal und Spanien.

2018-01-18 Sicht auf Fluss Guadiana 1

Ebenso ist ein Teil vom Barragem de Odeleite zu sehen

2018-01-17 Spl

sowie die Ortschaft Alcaria.

2018-01-17 Spl

Donnerstag, den 18.01.2018
Mit dem Beiboot unternahmen wir eine kleine Besichtigungstour. Wir fuhren einige Kilometer entlang des Guadiana und dann über eine hügelige Landschaft, durch kleine Dörfer zu dem Barragem de Odeleite und der Ortschaft Odeleite.

2018-01-18 Barragem de Odeleite 1

Bei diesem Sonnenuntergang zogen wir uns in die Höhle von „Maudolf“ zurück.

2018-01-18 Spl

Freitag, den 19.01.2018
So jetzt war schnell zu handeln und zu planen. Meine „Luftfracht“ bekam heute einen wichtigen privaten Termin für den 23.01 aus der Heimat mitgeteilt.
Also musste etwas umorganisiert werden. Die „Fracht“ fliegt morgen von Faro nach Ffm und kommt am 25. wieder in Faro an.

Dieser Beitrag wurde unter 2017 – 2018 Überwintern in Portugal, Blog abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.