„Maudolf“, Montag, den 24. bis Freitag, den 28.12.2018 – Sonne genießen – Nusskuchen aus dem Omnia-Backofen – Lagos – Besichtigung des Areals „Messe Militar de Lagos“ – Sonnenbrillereparatur mit Angelschnur –

An alle Interessierten ein freundliches HALLO!

Montag, den 24.12.2018
Heute bin ich bei Sonnenschein, im Campingstuhl eingeschlafen.

Später unternahmen wir mit dem Beiboot eine Rundfahrt durch Lagos.
Danach bereitete Gabi eine Fischsuppe zu.

Die Auswanderer aus Deutschland Heike u. Andreas sind mittlereile auch hier eingetroffen.

Dienstag, den 25.12.2018
Vor dem Frühstück unternahm ich einen Rundgang mit Kelly um das Stadion.

2018-12-25 hinter Stadion 1

Dabei habe ich nochmals Heike u. Andreas getroffen und mich von ihnen verabschiedet, denn sie sind zu Ihrer neuen Wohnung in Lagos aufgebrochen.
Für mich gab es zum Frühstück die erwähnte Fischsuppe.
Am Nachmittag saßen wir mit Freunden in der Höhle von „Maudolf“ tranken Kaffee und ließen uns einen Christstollen schmecken.

Am Abend gab es Nudelsalat mit Thunfisch.

Mittwoch, den 26.12.2018
Die Gassirunde mit Kelly machte heute Gabi. Auch sie umkreiste das Stadion.
Am frühen Nachmittag kamen Ulrike u. Dirk hier bei uns an.
Kurz danach fuhr mein „Frankfurter Freund“ in Richtung Faro.
Seine „Luftfracht“ wird morgen dort am Flughafen landen.

Zur Kaffeezeit kam aus dem WoMo der „Carthago-Fahrerin“ ein Nusskuchen. Dieser war von ihr im Omniaofen zubereitet.

2018-12-26 Nusskuchen Hannelore

Der Kuchen war super lecker. Ulricke u. Dirk stellten die Sahne zur Verfügung.

Donnterstag, den 27.12.2018
Heute ließen wir es langsam angehen. Danach unternahmen wir mit dem Beiboot eine kleine Lagosrundreise.

2018-12-27 Bensafrim Lagos 2

2018-12-27 Bensafrim Lagos 1

An der Mündung des Ribeira de Bensafrim parkten wir das Beiboot und gingen zu Fuß durch die kleinen Gassen von Lagos.

2018-12-27 Lagos 1

Bei einer Einkehr gab es für mich natürlich Frango.

2018-12-27 Frango

Freitag, den 28.12.2018
Am Vormittag war die V/E bei „Maudolf“ erforderlich. Deshalb machten wir ihn fahrbereit. Wir fuhren zur BP Tankstelle und füllten die Gastankflasche. Danach ging es zurück zum Stellplatz am Stadion zu Lagos. Bevor „Maudolf“ wieder bewohnbar war, führten wir die V/E am Stellplatz durch.

Gestern hatte ich Kontakt mit unseren Bekannten Marion u. Michael. Die Beiden hatten uns vor einiger Zeit auf einen Kaffee in ihrem Überwinterungsquartier eingeladen.

Der Termin war heute gg. 13 Uhr. Fast pünktlich sind wir vor dem Areal

Messe Militar de Lagos

2018-12-28 Schild Messe Militar de Lagos

mit unserem Beiboot vorgefahren. Nach einem kurzen WhatsAppAnruf holte uns Michael am Eingang ab.
Marion u. Michael zeigten uns ihr Campingreich und führten uns über den riesigen Platz.

Hier einige fotografische Eindrücke.

2018-12-28 Messe Militar de Lagos Aussicht 1

2018-12-28 Lagos Meia Praia

2018-12-28 Figuren Messe Militar de Lagos

Die Besichtigungstour wurde an der Cafeteria unterbrochen. Hier gab es den vereinbarten Milchkaffee mit Pastel de Nata.


Gegenüber dem Eingang zu dem Gelände „Messe Militar de Lagos“ sind die Bombeiros de Lagos (Feuerwehr) stationiert.
Hier stellten wir fest, dass dort eine Sammelstelle für Schraubverschlüsse von Plastikflaschen ist. Beim erreichen einer bestimmten Menge von Verschlüsse bekommen behinderte Kinder einen Rollstuhl zur Verfügung gestellt.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 2018-12-28-Sammlung-Schraubverschluesse.jpg


Zurück bei „Maudolf“ stellte ich fest, dass die „Carthago-Fahrerin“ ihre Sonnenbrille auf der Nase trug. HUCH, da war doch am Vortag ein Schräubchen am Brillenbügelgelenk verloren gegangen. Auf meine Frage weshalb die Brille wieder getragen wird, kam sofort für mich die überraschende Antwort:
„Der freunliche Nachbar hat mir den Brillenbügel mit Angelschnur wieder gangbar gemacht“.

Ergo:
Man muss nur einen Nachbar haben, der sich zu helfen weis.

2018-12-28 Billengelenk mit Angelschnur

2018-12-28 Billengelenk mit Angelschnur Ausschnitt

„Maudolf“, Sonntag, den 16. bis Mittwoch, den 19.12.2018 – Lagos- Walters-Freundes-Treff – Paula Tierklinik Espich –

An alle Interessierten ein freundliches HALLO!

Sonntag, den 16.12.2018
Heute hat es nahezu den ganzen Vormittag gewindet und geregnet. Nachmittags kam dann die Sonne und wir hielten uns wieder um „Maudolf“ herum auf.

Den Rest des Tages genossen wir und bereiteten „Maudolf“ für den geplanten morgigen Reisetag vor.

Das vorerst letzte Abendrot für uns am Strand von Falesia.

2018-12-16 Abendrot Falesia

Montag, den 17.12.2018
Heute verabschiedeten wir uns von einigen Bekannten und Freunden.

Die „Carthago-Fahrerin“ mit Paula blieb in Falesia zurück.
Sie hat sich bei drei Freunden dazu verdungen, jeweils ein kostenloses Kefir- und Müsliseminar abzuhalten.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 2017-11-16motorhomeparkfalesiaeingang.jpg

An einer Gap Tankstelle füllte ich den Gastank von „Maudolf“ wieder auf.

Die Fahrt ging zu dem Stellplatz am Stadion in Lagos.

2018-12-19 Stellplatz Lagos

Hier sind wir am späten Nachmittag angekommen.


Heute stellte ich fest, dass ein Zugriff auf den Solarregler von „Maudolf“ mittels der VictronConnect App unmöglich ist. Schriftliche Kontaktaufnahme mit dem Geschäftsführer von Amumot, ergab, dass man bei Dunkelheit die Sicherung an dem Regler kurz entfernen und wieder einstecken soll.

 Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 2018-07-26victronsmartsolarmpptsolarladeregler.jpg

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 2018-12-17-Bild-vom-Solarregler-Sicherung1.jpg

Die Sicherung befindet bei dem roten Kreis. Jetzt kommt das Problem, der Regler ist so verbaut, dass ich nicht an diese Sicherung komme.


Dienstag, den 18.12.2018
Es war heute ziemlich bewölkt. Die Sonne ließ sich nur kurze Zeit sehen. Die Tageshöchsttemperatur lag bei 20 Grad.
Da wir beabsichtigen einige Tage hier zu bleiben, breiteten wir den Campingteppich neben „Maudolf“ aus.

2018-12-19 Maudolf Teppich

Nach dem Mittagessen suchten wir MC Donald`s auf. Es gab zum Nachtisch ein leckeres Softeis.

2018-12-18 Eis MC D

Mittwoch, den 19.12.2018
Bei strahlendem Sonnenschein fuhr ich mit dem Beiboot zum

WALTERs-Freunde-Treff.

Gestern hatte ich Walter geschrieben und angefragt, ob er heute dort anzutreffen ist. Da dies der Fall war, besuchte ich ihn, nicht ohne Brotzeit wieder von ihm wegzufahren.

2018-12-19 Hausmacher Walter

Während der Rückfahrt kühlte es merklich ab. Der Wind war ziemlich kalt.

Als ich gegen 14:30 Uhr wieder bei „Maudolf“ in Lagos eintraf, war die „Carthago-Fahrerin“ mit Paula ebenfalls hier angekommen.

Am Nachmittag musste die Tierarzt Clinica Veterinaria do Ferrel in Espich mit Paula aufgesucht werden. Paula hat offensichtlich Schmerzen im Ohr und will auch kein Futter zusich nehmen. Da die Weihnachtsfeiertage bevorstehen, war diese Tierarztkonsultation einfach notwendig.
Die Untersuchg ergab keine konkrete Diagnose. Paula bekommt Antibiotika verordet.

 

 

„Maudolf“, Montag, den 09.04. bis Samstag, den 14.04.2018 – Weiterreise – Praia da Falesia – Pizzaessen – LED-Kette an der Markise defekt – Notebook meldet sich für immr ab – Manta Rota erreicht –

An alle Interessierten ein freundliches HALLO!

Montag, den 09.04.2018
Da wir von Wind und Regen hier in Lagos einfach genug hatten, machten wir „Maudolf“ reisefertig. Ein weiterer Grund für die Weiterreise sei hier ebenfalls genannt. Wir haben für den 15. oder 17.04. einen Besuchtstermin in Spanien in dem Ort Hinojos mit einer Bekannten vereinbart.

Von Lagos ging es zunächst nach Armação de Pera. Hier kauften wir bei Camping Technik Algarve, der Fam. Bruhns, ein neues Halsband für „Kelly“.

Über den Feinkosthändler Klein und den Discounter Aldi kamen wir dann gegen 17:00 Uhr am Algarve Motorhome Park Falésia an.

Hier verbrachten wir einige Tage um den Aufbaubatterien von „Maudolf“  Landstrom zu gönnen. Wir waren mit dem WoMo schon mindestens 8 Wochen ohne Landstrom unterwegs. Bisher hat die Solaranlage für ausreichende Stromversorung gesorgt. Aber diese Landstromgabe wird den Batterien bestimmt für die Lebensverlängerung gut tun.

Dienstag, den 10.04.2018
In der Nacht und am Vormittag war heftiger Regen angesagt.

2018-04-10 Falesia Regen 1

2018-04-10 Falesia Regen 2

Diese Wetterlage hörte am Spätnachmittag auf.

Die LED-Kette an „Maudolf’s“ Markise konnte nicht mehr beleuchtet werden. Irgend ein elektrischer Defekt muss da vorliegen.

Da Tanja und André in der Nähe waren, vereinbarten wir für heute ein Pizzaessen in derm Ristorante Algarve Motorhome Park Falésia .

2018-04-10 Falesia Pizzaria S

Pünktlich um 18:10 Uhr, kam das CrosilAmumot -Taxi am WoMoStellplatz vorgefahren.

2018-04-10 Falesia Amumot-Crosil Taxi

In diesem Taxi waren noch Sabine u. Udo Hartman (Betreiber von Reise Papiloon ) an Bord.

Gemeinsam verbrachten wir einen unterhaltsamen Abend.

Die „Luftfacht“ aß eine Pizza mit Hähnchen

2018-04-10 Falesia Pizza Hähnchen

und ich eine solche mit Meeresfrüchten.

2018-04-10 Falesia Pizza Meeresfrüchte

U.a. schilderte ich André das Problem LED-Kette bei „Maudolf“.

Mittwoch, den 11.04.2918
Heute kam André mit Tanja am Stellplatz vorbei und begutachtete das LED-Problem. Schnell stellte er fest, dass ein Teil der Leitung durch Oxidation beschädigt war. Mangels mitführen von entsprechdem Werkzeug wurde die Instandsetzung der LED-Kette auf den nächsten Tag verschoben.

Den Rest des Tages verbrachten wir mit chillen. Hierbei konnte ich durch die Geräusche der weidenden Schafherde alles um mich herum vergessen.

2018-04-11 Falesia Schafherde

Donnerstag, den 12.04.2018
Ein großer Schreck. Beim Einschalten des Notebook kamen einige Fehlermeldungen. Man konnte diese kaum entziffern, da das Display nur schwarzweiß und bunde Streifen anzeigte. Oje, hatte ich doch in der Nacht ein größeres Windows-Update installiert. Lange Rede, kuzer Sinn, das Notebook hat seinen Geist aufgegeben und die Festplatte muss in Deutschland ausgebaut werden.

Was jetzt?

Am Vormittag ging ein heftiges Regengebiet über uns hinweg.
André meinte über Skype mit, dass dieses Regengebiet gegen ca. 14 Uhr zu Ende sei und danach die Sonne die Oberhand gewinnt.
Ich war bei dieser Porgnose ziemlich skeptisch.

Er behielt Recht!

2018-04-12 Wetterkarte 1

Regengebiet 12:00 Uhr
und
Regengebiet 13:50 Uhr an unserem Standort.

2018-04-12 Wetterkarte 2

So sah es dann kurz vor 14:00 Uhr aus Sicht von „Maudolf“ in der Nachbarschaft aus.

2018-04-12 Wetter gut

Wie vereinbart kam André mit seinem Mobil zum Stellplatz.
Auch er bestätigte den „Exitus“ vom Notebook.

Die Reparatur der LED-Kette durch Andrè war zu mindest mit Erfolg gekrönt.

2018-04-12 LED Reparatur 1

2018-04-12 LED Reparatur 2

Gegen Abend kamen auch Doreen und Sven bei ihrem täglichen Spaziergang bei uns vorbei.
Sie besuchten eine weitere WoMoFamilie und später gingen wir mit ihnen ein Stück zu Fuß in Richtung der „Pizzeria Capri“.

Vor der Pizzaria verabschiedeten wir uns von Doreen und Sven.

Aufgrund einer Empfehlung von Ursula ging es heute nochmals zum Pizzaessen.
Während die „Luftfracht“ sich kurzfristig für eine Lasagne entschied,

2018-04-12 Lassagne Capri

genoss ich abermals eine Pizza „Al Mare“.

2018-04-12 Pizza Capri

So und jetzt kommt noch eine Überraschung,

ja ein Hammer,

für mich. André teilte mit, dass ich eventuell seinen Computer

„Microsoft, Surface Pro 3, I5, 4 GB“

bekommen könnte, da Tanja hatte heute ihre bestellte Ware abholen würde. Es handle es sich u.a. auch um einen neuen Computer. Genaueres wollte er mir erst mitteilen, wenn der nun eingetroffene neue Computer eingerichtet ist.

Freitag, den 13.04.2018
Noch in der Nacht teilte André mit, dass ich Glück hätte und heute um die Mittagszeit den Microsoft, Surface, abholen könnte.

Also ging die Fahrt heute nicht gezielt nach Manta Rota, sondern über Alte.
Dieser Umweg hat sich für mich auf jeden Fall gelohnt.

Nach einer Einweisung durch André (er hatte mit mir wirklich Geduld) ging es mit dem Gerät

2018-04-13 Acer, Surface Pro 3 I5 4GB

zum WoMoStellplatz in Manto Rota.

2015-12-03 Platz vor Stellplatz Manta Rota 1

Samstag, den 14.04.2018
Bei einem sonnigen Tag, studierte und übte ich mit dem Computer.
Dieser heutige Blog ist mit dem Gerät entstanden. Die ganze Vorarbeit der letzten Tage war ja „für umme“, da auf dem „Exitus-Notebook“ abgespeichtert.
Der restliche Teil der „Maudolfbesatzung“ chillte in der Sonne und „Kelly“ konnte sich am Sandstrand austoben.

„Maudolf“, Sonntag, den 01.04. bis Dienstag, den 03.04.2018 – Besuch beim „Süßen Tropfen“ – Drohnenflug -???

An alle Interessierten ein freundliches HALLO!

Sonntag, den 01.04.2018 (Ostersonntag)
Frühstück, in der Sonne chillen, am Nachmittag leckere Fischsuppe aus der WoMoKüche vom Nachbar.

2018-04-01 Brücke Bensafrim

Danach ein kleiner Spaziergang zum Geschäft „Süßer Tropfen“ um dem Ostersonntag entsprechend nach Eiern und Süßigkeiten zu suchen. Jedoch hatte überraschender Weise das Geschäft geschlossen.

Also ein Abstecher zu MC Donalds um ein leckeres Eis zu genießen.

Montag, den 02.04.2018 (Ostermontag)
Während eines Spaziergangs

2018-04-02 Storch 1

konnte auf dem Rückweg das Geschäft „Süßer Tropfen“ aufgesucht werden. Hier wurden diese Süßigkeiten gesichtet.

2018-04-02 Süßigkeiten

Eine Muräne war ebenfalls im Angebot.

2018-04-02 Moräne

Von einem Kauf sahen wir mangels Zubereitungskenntnis ab.

Am Nachmittag führte ein WoMoNachbar seine Drohne „DJI Mavic Pro“ vor. Mit seinem Einverständnis kann das Video hier gezeigt werden.

Lagos/Fluss Bensafrim/Stadion/Hafen/Atlantik/WoMoStellplatz

2018 04 02 Lagos

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Dienstag, den 03.04.2018
Diesen herrlichen Tag verbrachten wir ebenfalls wieder mit chillen in der Sonne.
Zur Überraschung gab es einen Apfelkuchen aus dem Omnia-Backofen. Nach dem Grundrezept von Bianca & Frank.

2018-04-03 Apfelkuchen aus Omnia 1

2018-04-03 Apfelkuchen aus Omnia 2