„Maudolf“, Dienstag, den 09.02.2016 – Blühende Sträucher – Tierarzt – Vorbereitung zur Weiterreise –

An alle Interessierten ein freundliches HALLO!

Hier beginnt eine Blütenpracht. Insbesondere die Mandelblüten sind ein Augenschein.

Beginn der Mandelbluete an der Algarve, Portugal- Almond flowering

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Aber auch die Mimosenblüte will ich erwähnt haben.


Am Montagvormittag fuhr mich Horst von der „Clou-Mannschaft“ mit dem Pkw zur Tierärztin nach Espiche. Hier wollte ich das zusätzliche Medikament für Lissy’s Anfälle erwerben. Dieses Medikament (Libromide 325mg) war jedoch nicht vorrätig. Da ich nicht nochmals die Strecke Portimao – Espiche zurücklegen wollte, fragte ich, wo ich das Medikament heute noch erwerben könne. Die Tierärztin stellte mir ein Rezept für das Medikament aus. Ich solle es bei einem Tierarzt in Portimao erwerben. Auf der Rückfahrt fanden wir keine Tierarztpraxis.

Am Stellplatz an der Marina in Portimao angekommen, kümmerte sich Gitta von der „Clou-Mannschaft“ um die Angelegenheit Medizin für Lissy. Schnell war eine Anschrift einer Tierarztpraxis ausfindig gemacht.

Also fuhr die „Clou-Mannschaft“ zu dieser Anschrift. Doch die Praxis gab es nicht mehr und das Anwesen stand zum Verkauf.

Die „Clou-Mannschaft“ kam dann letztendlich zu einer Tierklinik in Lagos. Hier war die Medizin zu erhalten.

2015-12-19gittawagenpflege.jpg2015-12-19horstueberwachtwagenpflege.jpg

 

Hallo Gitta und Horst,
danke für die Unterstützung.


Zwischenzeitlich hat André einen groben Plan für unsere Rückreise vorgeschlagen.
Dieser Vorschlag ist hier unter „Endspurt“ zu lesen.

Heute ist auch André mit Max bei mir am Stellplatz angekommen. Wir saßen gemütlich beisammen und haben über weitere Reisepläne geredet.

2016-02-08 Zusammensitzen Horst Andre Henning NLer

Nach dem heutigen Stand werden wir am Mittwoch von hier aufbrechen.

„Maudolf“, Sonntag, den 07.02.2016 – Rückflug nach Deutschland – epileptische Änfalle von Lissy – Beiboot Rückgabe –

An alle Interessierten ein freundliches HALLO!

So, am Samstag, den 06.02.2016, waren die drei Wochen Urlaub von Gabi zu ende.
Um 6 Uhr Ortszeit fuhren wir mit dem Beiboot, VW UP, von Portimao nach Sevilla. Hier begann der Rückflug um 12:50 Uhr.

Gabi ist gut in Frankfurt gelandet.

Auch hat sie ihren Kindle am Fundbüro des Flughafens wieder bekommen. Sie hatte ihn bei der Sicherheitskontrolle am 16.01.2016 vorzeigen müssen und versehentlich nicht wieder eingesteckt.


2016-01-22lissynachfellschnitt.jpgAm gestrigen Abend bekam Lissy gegen 21 Uhr einen epileptischen Anfall, der sich heute um 09:15 Uhr wiederholte. Bei beiden Anfällen konnte mit der Notfallmedizin die Zeitdauer der Anfälle reduziert werden.

Morgen werde ich die Tierärztin aufsuchen. Lissy wird dann voraussichtlich ein zusätzliches Medikament einnehmen müssen.


2016-01-15leihwagenvwup1.jpgDas Beiboot, der Leihwagen, VW, UP, musste heute um 11:30 Uhr an der Leihstation der Fa. Budget bei AVIS in Portimao zurückgegeben werden. Diese Aktion lief beanstandungslos über die Bühne.

In den 23 Tagen der Leihzeit, zwischen dem 15.01. und 07.02.2016, sind wir insgesamt 2.122 km umhergefahren.
In diesem Zeitraum wurden dadurch die Kosten für „Maudolf“ niedrig gehalten.

„Maudolf“, Freitag, den 05.02.2016 – vier Monate auf Winterreise – CamperServ in Loule –

An alle Interessierten ein freundliches HALLO!

Seit gestern bin ich vier Monate auf meiner ersten Winterreise mit Lissy im „Maudolf“

Heute fuhren Horst von der „Clou-Mannschaft“ und ich mit dem Beiboot „VW UP“ nach Loule. Wir suchten dort die Firma CamperServ auf. Hierbei habe ich mir Badreiniger und ein Unterlegkeil für „Maudolf“ gekauft.

Die Anfahrt von Portimao nach Loule ging über die N125. Auf der Strecke sind jedoch zwei größere Baustellen, weshalb wir die Rückfahrt über die A22 bevorzugten.

Gabi wird morgen den Rückflug nach Hause antreten.
Ich werde in der kommenden Woche wieder einmal die portugiesische Wildnis erkunden.

Eventuell sehe ich mich einmal am Barragem do Funcho um.

Barragem do Funcho

Dieses Video ansehen auf YouTube.

„Maudolf“, Mittwoch, den 03.02.2016 – Besuch beim Parque Rural de Autocaravanas Vale da Carrasqueir – Mittagstisch mit „schwarzem Schwein“ –

An alle Interessierten ein freundliches HALLO!

Heute unternahmen Gabi und ich einen kleinen Ausflug mit dem Pkw in die Bergwelt um Monchique. Wir suchten zunächst das Gelände des „Parque Rural de Autocaravanas Vale da Carrasqueir“ auf. Eine Bewertung können wir nicht abgeben. Jeder sollte sich den Park im Herzen der Algarve Berge einmal selbst anschauen.

Nach dieser Besichtigung fuhren wir auf der N266 einige Kilometer weiter in Richtung Monchique.
Von einem Mobilisten am Stellplatz an der Marina in Portimao bekamen wir den Tipp, dass man in einem Lokal (den Namen habe ich leider vergessen, hier die Geo-Daten)

2016-02-03 Lokal Iberisches Schwein

Iberisches Schwein“ (schwarzes Schwein) in guter Qualität zum Mittagstisch verzehren kann.
Wir kehrten in dieses Lokal ein und bestellten uns das „Fleisch vom schwarzen Schwein“. Dazu gab es Pommes mit Salat. Wer wollte, konnte mit Piri Piri Sauce nachwürzen.

Das Essen war vorzüglich.

Danach fuhren wir zum Stellplatz zurück. Wir verbrachten einen ruhigen Spätnachmittag in der Höhle von „Maudolf“.
Obwohl die Sonne mit ~18 Grad angenehm war, hat der kühle Wind den Aufenthalt in der Sonne nicht gestattet.