„Maudolf“, Montag, den 05.03.2018 bis Samstag, den 09.03.2018 – Wäschewaschen – Tierarzt – Sturmschaden behoben – bescheidener Wettertag –

An alle Interessierten ein freundliches HALLO!

Montag, den 05.03.2018
Heute gab es wettertechnisch fast ALLES!
Sonne, Regen, Wind, Sturm.
Deshalb war für meine „Luftfracht“ Zeit um zwei Waschmaschinen zu befüllen.

Danach fuhr sie zusammen mit einer Bekannten und den Hunden

2018-03-07 Kelly Paula

„Kelly“ und „Paula“ zu der

Clinica Veterinaria do Ferrel, Lda.
Dr. Heike Rauterberg u. Kolleginnen,
Quinta dos Areoes, Espiche.
Tel. 282 761 827

Geo: 37.10122, -8.74603

Bei „Kelly“ wurden die Ohren untersucht und die Analdrüse entleert. Außerdem waren sämtliche Impfungen wie Staupe, HCC, Parovirose, Leptospirose, Parainfluenza und Tollwurt zu erneuern.

Bei „Paula“ war die Impfung gegen Tollwut fällig.

Jetzt, um 15:00 Uhr, findet wieder ein Fußballspiel der Frauen, Schweden – Russland, im Rahmen des „Algarve-Cup’s 2018“ im Stadion zu Lagos statt. Trotz des schlechten Wetters ist am Stellplatz eine lautstarke Geräuschkulisse der Zuschauer zu vernehmen.
Spielergebnis 3:0 für Schweden.

Dienstag, den 06.03.2018
Vormittags ging es zum Waschsalon in Lagos um die gewaschene Wäsche von gestern zu trocknen.
Über den Feinkosthändler Klein ging es zu Aldi und dann weiter nach Armação de Pêra zur Fa. Camping Technik Algarve. Frau Bruhns hatte die Frontscheibenabdeckung von „Maudolf“ von dem Sturmschaden befreit. Die Abdeckung war ordnungsgemäß vernäht und die Klettbänder komplett erneuert.

2018-03-07 Abdeckung repariert 1

2018-03-07 Abdeckung Klettand erneuert

Auf der Rückfahrt nach Lagos konnte ich die Gastankflasche bei der BP-Tankstelle in Porsches auffüllen.

Danach ging es wieder zum Stellplatz am Stadion in Lagos.

Mittwoch, den 07. und Donnerstag, den 08.03.2018
Wie die WetterApp „WeatherProHD“ ankündigte, gab es an beiden Tagen häufig Starkregen und Wind/Sturm. Jedoch konnten an beiden Tagen die zwei Aufbaubatterien von „Maudolf“ über die Dach- u. Faltsolarmodule lt. Batteriecomputer auf „SOC100“ geladen werden. Dies war der angenehme Teil von diesem Mittwoch u. Donnerstag.

Klaus mit Davy Mausebein kamen am Mittwoch kurz hier vorbei. Dabei übergab er uns auch eine Lieferung Rindsbratwürste vom „Algarve-Metzger Walter„.
Am Mittwoch gab es dann Sauerkraut, selbstgemachten Kartoffelbrei mit den Rindsbratwürsten.

2018-03-07 Rindsbratwurstessen

Freitag, den 09.03.2018
Heute war, gelinde ausgedrückt ein bescheidener Tag.
Es hing einfach mit dem Wetter zusammen.
Fast keine Sonne, nur Wolken, Regen und Wind. Dadurch auch geringer Stromertrag durch die Solarmodule.

Hier die Eindrücke.

2018-03-09 Wetter am WoMoStellplatz Lagos

Dieses Video ansehen auf YouTube.

„Maudolf“, Mittwoch, den 23.12.2015 – Tierarztbesuch erforderlich – LPG tanken –

An alle Interessierten ein freundliches HALLO!

Lissy bekam in den letzten Tagen mehrmals epileptische Anfälle. Man konnte es nicht mehr mit ansehen. Gitta von der „Clou-Mannschaft“ kümmerte sich um eine Tierarztpraxis.

So kam ich an die Adresse einer deutschen Tierärztin die in Espiche praktiziert. Der Ort liegt zwischen Lagos und Sagres.

Die Anschrift lautet:
Clinica Veterinaria do Ferrel, Lda.
Dr. Heike Rauterberg u. Kolleginnen,
Quinta dos Areoes, Espiche. Tel. 282 761 827
Geo: 37.10122, -8.74603

Am Montag, den 21.12.2015 fuhr ich gegen 12 Uhr mit „Maudolf“ von Portimao nach Espiche.
Die Öffnungszeit der Praxis war von 16:30 bis 17:30 Uhr.

Da ich also reichlich Zeit hatte, tankte ich unterwegs meine 14kg LPG Flasche voll und prüfte den Reifendruck bei „Maudolf“.

An der Praxis angekommen, teilte mir eine Arzthelferin mit, dass ich noch reichlich Zeit hätte, denn vor 16:30 Uhr ist nichts zu erreichen.
Ich solle jedoch rechtzeitig wieder anwesend sei um mir eine der Nummern ziehen. Die Nummern würden ab 16 Uhr ausgelegt sein.

Also fuhr ich nach Sagres zum Intermarché. Hier konnte ich meine Wäsche waschen und trocknen.

Um 15:30 Uhr war ich wieder bei der Tierarztpraxis. Jetzt konnte ich mir die Patienten Nr. 2 sichern.
Ergebnis des Arztbesuches:
Blutentnahme.
Bis zum Ergebnis der Blutuntersuchung wird die Dosis von Luminal vet. 100mg von 2 x ½ Tabletten auf 2 x ¾ Tabletten pro Tag erhöht.
Je nach dem Ergebnis der Blutuntersucherung soll ein zusätzliches Medikament zur Anwendung kommen.

Zusätzlich bekam ich 10 Valium / Diazepan, 10 mg Notfallmedikamet mit.
Falls ich einen Anfall rechtzeitig erkenne, wird eine Valium verfüttert, so dass keine rektale Medikation erfolgen muss.

Da Lissy die letzten 4 Tage/Nächte nur Probleme hatte, gab ich ihr am 21.12. ein Valium.
Sie hat gut durchgeschlafen.

Zur Zeit ist sie etwas behäbig, da die Dosis an Medizin erhöht wurde. Dies wird sich hoffentlich bald wieder legen.

Aber Lissy kümmert sich schon wieder um die Füße ihres Chefs.

2015-12-20 Lissy Arnold Fuss