“Maudolf” – Urlaub Camp Kovacine in Kroatien, Insel Cres 14 – Letzter Tag –

Hallo!

Weiter aus dem Camp Kovacine, Dienstag, 30.09.2014:

Heute war der letzte Urlaubstag.
Wir fuhren am frühen Morgen mit den Fahrrädern nach Cres.
Gabi hat hier einige Einkäufe getätigt.

Ich trank einen Kaffee.


Nach der Rückkehr gingen wir zur Repeztion und zahlten unsere 16 Übernachtungstage.

Danach war wieder Strand-Chillen angesagt.

Dabei war auch eine Fischfütterung im Programm.

2014 09 30 Kovacine 01 Fische

2014 09 30 Kovacine Fischfuetterung

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Gegen Abend ging es nochmals durch das Camp, um die Erinnerung auf der „Hirnfestplatte“ zu speichern.


Unser letztes Abendrot am Camp Kovacine 2014.

2014 09 30 Kovacine 07 letzter Sonnenuntergang

Und morgen beginnt die Rückreise.


Hier war es super schön, kann man nur empfehlen!!


 

„Maudolf“ – Urlaub Camp Kovacine in Kroatien, Insel Cres 4 – Delfine zu Besuch –

Hallo!

Am 20.09.2014 hatten wir fast über den ganzen Tag verteilt Besuch von Delfinen. Wir konnten die Tiere vom Strand aus beobachten.

2014 09 20 Kovacine Delfine 03

2014 09 20 Kovacine Delfine 02

2014 09 20 Kovacine Delfine 01-1

In YouTube habe ich ein kurzes Video
„Delfine vor der Insel Cres (Kroatien) Urlaub 2011“
gefunden. So hat es für uns vom Strand aus ausgesehen.

„Maudolf“ – Urlaub Camp Kovacine in Kroatien, Insel Cres 2 – Hinweis auf die Rumtreiberinnen mit „Oscarlotta“ –

Hallo!

Vom Camp Kovacine kann man der Küsteentlang zu Fuß oder Fahrrad zum dem Ort Cres gelangen. Wir sind mit dem Fahrrad schon einige Male nach Cres geradelt. Die einfache Fahrtzeit beträgt ca. 10 Minuten.

Auf Empfehlung einer Bekannten von Gabi fanden wir auch die Metzgerei – hinter der Uhr links –

Cres hinter der Uhr links

und den Weinhändler,

2014 09 17 Cres Weinhändler

welcher offenen Wein, aber auch Flaschenabfüllung, verkauft.

Hier einige Bilder; aufgenommen am Hafen in Cres.

2014 09 17 Chres 04

2014 09 17 Chres 03

2014 09 17 Chres 02

2014 09 17 Chres 01


Ach, in Sache „Blogseite – Interessante Links für “Rumtreiber,
kam ich bei Henning (Leben-unterwegs) auf die Seite der Rumtreiberinnen
Uschi, Ingrid und ihr Womo Oscarlotta„.
Dort habe ich mich am Freitag einmal ausgiebig umgesehen. Da mir die Seite gefällt, wurde eine Verlinkung zu meiner Seite „Interessante Links für Rumtreiber“ vorgenommen.


„Maudolf“ – Kroatienurlaub – bisheriger Reiseverlauf – Ankunft Camp Kovacine –

Hallo!

Unsere Reise ist für den Zeitraum 12.09. bis etwas 3./4.10.2014 in Planung.

Am Freitag, den 12.09.2014, gegen 16 Uhr, ging die Reise bei Regen los. Nach Anbruch der Dunkelheit waren wir in der Nähe von Ulm und haben dort am Stadion die Nacht verbracht. Dort konnten wir auch entsorgen.


Am Samstag, den 13.08.2014, ging die Reise gegen 8 Uhr weiter. Wir fuhren von Füssen den Fernpass bis Innsbruck. Von hier die „Alte Brennerstraße“, B 182 bis nach Vipitena/Sterzing und sind hier gegen 14 Uhr angekommen.
Teilweise sind wir auf dem Fernpass in Schritttempo gefahren. Es war viel Verkehr.

Wir überlegten und kamen auf die Idee eine Nacht in den Dolomiten zu verbringen. Also führte uns die Reise zu dem Stellplatz am Parndle Hof in I-39040 Villanders.
Lt. Zeitschrift „Promobil“, Ausgabe 1=/2014, wird dieser Stellplatz wie folgt beschrieben:
Gebührenpflichtiger Stellplatz für 10 Mobile auf 1480 m Höhe. Untergrund aus Schotterrasen. Restaurant 500 m. 9 Euro pro Nacht und Mobil inkl. V+E. Strom (5 Anschl.) 1,50 Euro. Ganzjährig. Standort: Oberland 47, GPS 46°38’33”N, 11°31’24”O.

Wir fanden den Parndle Hof, jedoch den erwähnten Wohnmobilstellplatz nicht. Auch ist ein solcher Stellplatz auf der Webseite des Parndle Hof nicht erwähnt.
Aber lange Rede kurzer Sinn: Die Anfahrt war abenteuerlich, jedoch hat uns der Ausblick hierfür entschädigt.

2014 09 14 Villanders Parndle Hof 1

Wir stellten „Maudolf“ zwischen Parndler Hof und Samberger Hof für diese eine Nacht ab.

2014 09 14 Villanders Parndle Hof 2


Am Sonntag, den 14.09.2014, ging es gegen 9 Uhr, wieder zurück auf die geplante Route.
Wir kamen gegen 18 Uhr an der Fähranlegestelle in Valbiska auf Krk an. Dort wurde in einem der zwei Lokalen gegessen und wir konnten auf dem Parkplatz zu dem Lokal für 30 Kuna die Nacht mit „Maudolf“ verbringen.


Am Montag, den 15.09.2014, um 09:15 Uhr, ging die Fähre von Valbiska (Krk) nach Merag (Cres).

2014 09 15 Autofähre Krk Cres 01

2014 09 15 Autofähre Krk Cres 02

Hier kamen wir gegen 09:15 Uhr an.

Gegen 10 Uhr wurde vor dem Camp Kovacine „Maudolf“ geparkt.
Nach ca. 1 Stunde zu Fuss, war ein Stellplatz gefunden.
Aufgrund der Wärme wollte Lissy während der Stellplatzsuche nicht mehr weiter laufen.


Über den Stellplatz werde ich auch noch berichten.