„Maudolf“ – 02.10.2014 – Zweiter Rückreisetag von Cres, Camp Kovacine – Sterzing/Vitipento bis Memmingen –

Hallo!

Um 8 Uhr war aufstehen angesagt. Während ich mit Lissy einen Rundgang machte, richtete Gabi das Frühstück. Hierbei stellte sie fest, dass unser Kühlschrank einen Defekt anzeigte.

Es handelt sich um den Kühlschrank der Fa. Dometic, Typ RMDT 8505. Aufgrund der Bedienungsanleitung gehen wir davon aus, dass die Gaszündung nicht mehr funktioniert.
Der noch geringe Inhalt des Gefrierfachs wurde entsorgt, da angetaut.
Der Kühlschrank wurde aus- u. wieder angeschaltet. Jetzt zeigt der RMDT 8505 keinen Fehler mehr an.

Während Gabi eine Tasse Kaffee trank machte ich „Maudolf“ reisefertig.

Wir verließen den Parkplatz an der „Weihenstephan Arena“ gegen 10 Uhr. Die Fahrt ging über die „Alte Brennerstraße“ der 182 bis nach Innsbruck.

2014 10 02 Kovacine 08 Rückreise Wetter Zugspitzsicht

2014 10 02 Kovacine 09 Rückreise Wetter alte Brennerstrasse

Das Wetter war nicht besonders gut, es regnete jedoch nicht.

Kurz vor Innsbruck wurde für heute der erste Dieseltankstopp für „Maudolf“ erledigt.

Weiter ging es durch Innsbruck zum „Fernpass“. Diesen fuhren wir bis Füssen. Zuvor wurde bei Reutte nochmals die Luft aus dem Dieseltank von „Maudolf“ gelassen. Sh. hier auch “Maudolfs” Dieselverbrauch / Kosten.

Ab Innsbruck wurde das Wetter immer angenehmer. Ab dem „Zugspitzblick“ war es richtig sonnig und angenehm zu fahren.

2014 10 02 Kovacine 08 Rückreise Wetter Zugspitzsicht

2014 10 02 Kovacine 13 Rückreise Zugspitzsicht

In Füssen suchten wir zunächst den Wohnmobilstellplatz am Sportstudio Füssen auf. Hier konnten wir den Toiletteninhalt von „Maudolf“ entsorgen. Dann ging es weiter zu Aldi, der sich in unmittelbarer Nähe des Stellplatzes befindet.

Wir kauften einige Lebensmittel und entsorgten unser Leergut.

Die Entscheidung fiel, wir fahren nach Ottobeuren zu dem dortigen Stellplatz um noch zwei Tage auszuspannen. Am Stellplatz in Ottobeuren angekommen waren fast alle Plätze belegt. Jetzt ist uns eingefallen, dass ja morgen (3.10.) „Tag der Deutschen Einheit“ gefeiert wird.
Also kurze Beratung und Gabi schaute im Stellplatzverzeichnis nach. Wir fahren nach Memmingen zum dortigen Stellplatz.

Gesagt getan. Gegen 17 Uhr kamen wir hier an. „Maudolf“ wurde wohnbar hergerichtet.

Der Kühlschrank der Fa. Dometic, Typ RMDT 8505, zeigte während der Fahrt keine Fehlermeldung an. Hier am Stellplatz wurde jedoch die gleiche Fehlermeldung wie in Sterzing/Vipiteno angezeigt. Habe deshalb „Maudolf“ an das Landstromnetz des Stellplatzes angeschlossen. Siehe da, Fehlermeldung ist weg und der RMDT 8505 kühlt wieder. Wir werden also einige 50 Centstücke für jeweils 1 kw Strom investieren.

Die historische Altstadt Memmingen kann man vom Stellplatz in ca. 10 Minuten zu Fuß erreichen. Gegen 18 Uhr machten wir uns dorthin auf den Weg. Wir schauten uns die Innenstadt etwas an und kehrten im „Gasthof zum Schwanen“ ein.

2014 10 03 Rückreise Ruhetag Memmingen 09 Schwanen

Nach einem guten Essen gingen wir zu „Maudolf“ zurück.


Die heutige Fahrstrecke betrug 245 km. Von Cres bis hier nach Memmingen sind wir also insgesamt 870 km gefahren.


Mautkosten für die Fahrstrecke durch Österreich 0 €.


 

 

Dieser Beitrag wurde unter 2014 Kroatien, Blog abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu „Maudolf“ – 02.10.2014 – Zweiter Rückreisetag von Cres, Camp Kovacine – Sterzing/Vitipento bis Memmingen –

  1. Pingback: http://www.maudolf-on-tour.de/ http://www.camp-kovacine.com/de/ | Home zu: Mit dem Wohnmobil, gen. "Maudolf" unterwegs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.