„Maudolf“, Montag, den 11.01. bis Donnerstag, den 18.02.2021 – zurück zur Rancho Belchior – ein Teil unserer Tierwelt – Zubereitung Speisen –

An alle Interessierten ein freundliches HALLO!
Dieser Beitrag enthält evtl. Werbung, die weder beauftragt noch bezahlt ist –

Montag, den 11.01.2021
Die Bewegungsfreiheit i.S. Corona ist ab heute 5 Uhr aufgehoben. Deshalb machten wir „Maudolf“ reisefertig und fuhren von Armacao de Pera zurück zur Rancho Belchior bei Algoz.
Hier wollen wir die „Quarantänezeit“ hauptsächlich „aussitzen“. Der Grund ist, dass von den ca. 20 Stellplätzen im Moment nur 2 belegt sind.
Einer von den zweien belegen wir.
Der andere Platz wird von dem „Moto Guzzi Fahrer EM“ mit seinem WoMo eingenommen.

Sonntag, den 31.01.2021
In Anlehnung an das Rezept von „CALLEkocht Omas Rezepte
– Saftige Koteletts braten und dazu Schnippelbohnen in Sahne zubereiten –
gab es heute bei uns

Schnippelbohnen, mit Zwiebeln, Knobi und zwei klein gewürfelten Kartoffeln.

Mit Lombo de Porco (Schweinelende oder auf dt. Krustenbraten).
Lecker wars.

Sonntag, den 07.02.2021
Heute gab es einmal mehr ein „One-Pot-Gericht“
Beim stöbern im Blog von 4 Reifen & 1 Klo fielen uns schon einige nachahmenswerte Rezepturen auf.

Die Entscheidung fiel auf das Gericht

Hähnchen-Nudel-Pfanne aus dem Omnia-Backofen



Die genaue Rezeptur kann aus dem obigen Link entnommen werden.
Wir möchten darauf hinweisen, dass die Garzeitangaben für unseren Gasherd etwas zu kurz waren.
Unser „Omnia-Ofen“ stand ca. 1 Std. unter Flamme.

 

Da wir gerne etwas „feurigeres“ im Essen haben verfeinerten wir das Gericht mit einer halben Wurst „Chorizo (extra pikante)“ vom Schwarzen Schwein (Porco Preto).

Das Beschriebene ist aus unserer Sicht zu empfehlen. Es war lecker und sättigte.

Montag, den 08.02.2021
Wie Ihr eventuell bemerkt, dreht sich bei uns aktuell viel um das kochen.
Anmerkung; wird meiner Körperfülle zu GUTE kommen.
Der Grund liegt an der selbst auferlegten Quarantäne. Wir haben also Zeit und Muse in verschiedenen Blog’s zu schmökern.
So kamen wir auch zu dem Blog der

Campofanten.

Unter den Beiträgen
fanden wir auch das Rezept für selbst gemachte Brötchen aus dem Omniabackofen.

Also machte sich die „Beifahrerin von Maudolf“ an die Arbeit.
Hier das Ergebnis.

Als Erstlingsversuch waren die Brötchen schon ein Erfolg.
Eventuell hätte man die von uns gewählte Backzeit verlängern können, da sie doch etwas hell waren. Aber sie schmeckten sehr gut. Beim nächsten Mal wird dies ausprobiert.

 

Samstag, den 13.02.2021
Es geht eben wieder um das Essen.
a) macht es Spass
b) Quarantäne bedient
Inspiriert durch den YouTubeKanal  Callekocht Oma’s Rezepte kam mir die Idee beim letzten Einkauf in der Fleischabteilung von Pingo Doce ein Stück „Porco Lombo“ zu erwerben.
So bereiteten wir die „Deftige Brauerpfanne mit blonden Zwiebeln“ zu.

Rustikale Köstlichkeit: Deftige Brauerpfanne mit blonden Zwiebeln.
Dieses Video ansehen auf YouTube.

Wir, die Beifahrerin von „Maudolf“ und der „Moto Guzzi Fahrer EM“ verzehrten dieses Pfannengericht zusammen mit rustikalem Brot. Es blieb nichts, Betonung NIX, übrig.


Jetzt einmal genug von der FÜLLEREI
Kommen wir auf einen Teil der uns umgebenen Tierwelt zu sprechen.
Die Stellplatzbetreiber haben außer vier Hunden und einer Katze noch folgende Tiere zeitweise bzw. immer hier.
In den letzten 39 Tagen haben wir die Rancho lediglich zum Gassigehen mit „Kelly“ und zum Lebensmitteleinkaufen verlassen.
Wie Ihr seht oder vermutet, ist bei uns trotz Quantäne immer etwas los. Es läßt sich aushalten.

„Maudolf“, Donnerstag, den 30.07.2020 – Gemüsebrühepulver zu Verfeinerung von Speisen selbst hergestellt –

An alle Interessierten ein freundliches HALLO!
– Dieser Beitrag enthält evtl. Werbung, die weder beauftragt noch bezahlt ist –

Donnerstag, den 30.07.2020
So, sind seit Montag wieder im Alltagstrott im Steinhaus.
Habe zwischenzeitlich auch die Beiträge von Doreen u. Sven im Blog Kasteninblau.de nachgelesen.
Unter dem Beitrag, „Gemüsebrühe einfach selbst gemacht„, kam mir die Idee, warum nicht einfach einmal live zu erzeugen und zu probieren.

„Maudolf“, Montag, den 28. bis Donnerstag, den 31.01.2019 – Chillen – Kirsch-Krümel-Kuchen – Besuch bekommen – Thunfisch im Parikabett – Tarte Tartin –

An alle Interessierten ein freundliches HALLO!

Montag, den 28.01.2019

Was es nicht alles gibt, heute war der
Ehrentag der Luftpolsterfolie.

Nachdem ich dies gelesen hatte, verfiel ich bei dieser Aussicht

2019-01-29 Rancho Belchior Übers

in den absoluten Chillmodus.

Zur Kaffeezeit am Nachmittag hatte meine bessere Hälfte wieder mit dem Omnia-Backofen herumhandiert. Da ich ihr von dem Kirsch-Krümmel-Kuchen von Nelly u. Hannes erzählt hatte, war dieser auf dem Kaffeetisch.

2019-01-28 Kirsch-Krümel-Kuchen 1

2019-01-28 Kirsch-Krümel-Kuchen 2

Zum heutigen Tagesabschluss suchten wir das kleine Lokal hier am Platz auf.

2019-01-28 Rancho Belchior Lokal

Dienstag, den 29.01.2019

Bin wieder überrascht, denn kaum zu glauben heute ist der
Internationaler Puzzletag 2019 in der Welt„.

Auch kam ein guter Bekannter mit seinem Smart angefahren. „Clou-Siggi“ kam zu Besuch. Bevor „Siggi“ sich wieder verabschiedete fuhren mit dem Smart noch nach São Bartolomeu de Messines zum Intermarche. Das war mir angenehm und auch super nett von ihm.

Und wieder stand der Omnia-Backofen auf der Gasflamme.
Es gab Thunfisch im Paprikabett mit kleinen Kartoffelstückchen.

2019-01-29 Thinfisch 1

2019-01-29 Thinfisch 2

Lt. Wettervorhersage sollte es heute kaum Sonnenstunden geben.
An Morgen, während dem Gassi gehen mit Kelly, hat es etwas genieselt.
Dann kam vormittags doch tatsächlich die Sonne für einen längeren Zeitabschnitt zum Vorschein. Dadurch fing meine Lithiumaufbaubatterie reichlich „Stromlinge“ ein.
(Tagesertrag: 410 Wh in 10,02 Std. bei max. Leistung von 198 W, Batterieladezustand 85%)

Mittwoch, den 30.01.2019

Am heutigen Welttag der
sinnlosen Anrufbeantworter-Nachrichten 2019″,

war es in Sachen Wetterlage nicht rosigsten bestellt. Am frühen Morgen leichter Regen, dann bewölkt und am Nachmittag wieder Regen. Die Sonne hielt sich gewaltig zurück, weshalb sich der „Stromling-Ertrag“ für die Lithiumbatterie in Grenzen hielt.
(Tagesertrag: 230 Wh in 8,49 Std. bei max. Leistung von 107 W, Batterieladezustand 64%)

Es war für uns ein „Faulenzertag“ in „Maudolfs-Höhle“.

Hier einige Bilder, aufgenommen gestern, von unserer unmittelbaren Umgebung.

2019-01-29 Collage Umgebung

Donnerstag, den 31.01.2019

Heute ist der Welttag 2019 für
Lass-Kunst-dein-Herz-inspirieren-Tag 2019„.

Wettertechnisch war heute ein bescheidener Tag, Regen, Wind und auch gelegentlich Sonne waren in Abwechslung vorhanden.

Also kam etwas aus dem Omnia-Backofen zum Nachmittagskaffee auf den „Höhlentisch“ von „Maudolf“.

Es gab Tarte Tartin.

2019-01-31Tarte Tartin

Immer noch kein Landstrom erforderlich.
(Tagesertrag: 320 Wh in 9,33 Std. bei max. Leistung von 156 W, Batterieladezustand 62%)

„Maudolf“, Donnerstag, den 24. bis Sonntag, den 27.01.2019 – Welttag des herzhaften Lachens – Vorbereitungen zu Weiterreise – Inhalt des Bauchladens verteilt – Omnia-Backofen im Einsatz –

An alle Interessierten ein freundliches HALLO!

Donnerstag, den 24.01.2019
Heute am

Welttag des herzhaften Lachens,

welcher im Jahr 2005 von der US-Amerikanerin Elaine Helle ins Leben gerufen wurde, gab es bei uns keine Besonderheiten. Wir hatten herrliches Wetter mit viel Sonnenschein und verhältnismäßig wenig Wind.

An „Maudolf“ wurden Vorbereitungen zur Weiterfahrt getroffen.
Das Beiboot war ebenfalls zu verladen.

Freitag, den 25.01.2019
Den Parkplatz vor der Überfahrt zur Praia de Faro haben wir heute verlassen. An der Prio Tankstelle bekam die Gasflasche von „Maudolf“ eine weitere Füllung. Danach ging die Fahrt über Albufeira nach Falesia.

Hier wollten wir in dem Algarve Motorhome Park nach einem Stellplatz suchen.

Jedoch ist dieser Platz offensichtlich sehr begehrt, so dass alle Plätze belegt waren.
12 WoMo’s befanden sich bereits Warteposition für einen freiwerdenden Platz.

Hier trafen wir auch auf meinen „Frankfurter Freund“ mit Frau.

Wir fuhren dann mit unseren WoMo’s weiter in die Gegend von Algoz. Hier konnten wir in dem kleinen, gemütlichen jedoch etwas engen Stellplatz

2019-01-26 Rancho Belchior Schild

mitten in den Orangenplantagen unterkommen.

Samstag, den 26.01.2019
Vormittags wurde „Maudolf“ von fahrbereit auf bewohnbar umgerüstet. Das Beiboot musste ebenfalls abgeladen werden.

Mit diesem fuhr ich am Nachmitag über São Bartolomeu de Messines nach Silves.
Der Grund für diese Fahrt war, dass der von Gabi mitgebrachte Bauchladen zu verteilen war. In Silves halten sich einige Freunde auf, welche die Bestellungen für den Bauchladen getätigt hatten.

Sonntag, den 27.01.2019
Hier eine kleine Collage von dem Stellplatz.2019-01-26 Rancho Belchior V-V-COLLAGEDer Platz wird sehr familär betrieben. Zu ihm gehört ein kleines Lokal in
welchem auch Speisen im Angebot sind. Ein kleiner „Biergarten“ vergrößert die Sitzgelegenheiten.
Eine ausführliche Bilddokumention über den Platz ist hier bei CamperContact zu sehen.

Am späten Nachmittag packte Gabi den Omina-Backofen aus. Mal sehen, was jetzt auf den Tisch kommt.

Es gab herzhaftes ohne Fleisch oder Fisch, nämlich Blumenkohl-Curry mit Ebli

2019-01-27Curry-Blumenkohl Omnia

2019-01-27Curry-Blumenkohl

Rezept:
Zutaten für 2 Personen, Vorbereitung 15 Minuten, Backzeit ca. 40 Minuten.

1 kl. Blumenkohl, 2 EL Creme fraiche, 2 EL Tomatenmark,
1 Knoblachzehe, 1 gehäufter TL Currypulver, 1 Msp. Cayenpfeffer, 250 ml. Wasser, 1-2 Tomaten, Petersile.