„Maudolf“, Freitag, den 16.02. bis Sonntag, den 25.02.2018 – Lagos und kein Ende – Tages- und Zeitgefühl ist weg –

An alle Interessierten ein freundliches HALLO!

2018-02-20 Eingang Stadion Lagos

2018-02-20 Eingang Stadion Lagos sch-w

Hier am Stellplatz am Stadion in Lagos haben wir uns „festgefahren“ und das Gefühl für die Wochentage und die Tageszeit vergessen.
Deshalb kann ich nicht mehr genau sagen, an welchem Wochentag und zu welcher Zeit unsere Unternehmungen stattgefunden haben.

Deshalb verfahre ich einfach einmal so.

Zunächst ein kleines Video über die Stellplatzsituation.

Die Übersichtsaufnahmen entstanden bei Spaziergängen und einem Einkauf bei Pingo Doce.

2018-02-20 Fluß Bensafrim Richtung Lagos 1

2018-02-20 Fluß Bensafrim Stellplatz Lagos 11

2018-02-20 Fluß Bensafrim Stellplatz Lagos 22

Auch diese Verkehrsteilnehmer gehören hier zum Straßenbild.

2018-02-20 Pferdewagen 1

Micci, Chefin bei Ozeanien Art mit Fina und Klaus mit Davy Mausebein, Nelly Hannes mit Anhang sowie Peter Hilse von Flashpacker on Tour kamen einmal oder auch mehrmals auf eine Unterhaltung vorbei.

Über Klaus mit Davy Mausebein bestellte ich etwas beim „Algarve-Metzger Walter„. Diese Bestellung wurde dann von Micci und Klaus bei mir angeliefert.

2018-02-20 Wurst von Walter

Eine V/E-Fahrt mit „Maudolf“ war auch erforderlich. Diese konnte in Verbindung mit einer Füllung der Gasflaschen, Einkauf bei Aldi und dem Feinkosthändler Klein verbunden werden.

Dann gab es kulenarische Besonderheiten aus dem Omnia-Backofen. Die Ideengeber für diesen Genuss war die Manschaft von 4 Reifen & 1 Klo.

Bacon-Hähnchen-Wickel

Ich vergaß ein Foto von unserem „Bacon-Hähnchen-Wickel“ zu fertigen.

Dann gab es auch noch den

Kartoffel-Schaschliktopf
mit Salat

Hier das Foto von diesem Gericht.

2018-02-23 Kartoffel-Schaschliktopf-Salat

Bei Spaziergängen um das Stadion und dem Stellplatz entstanden diese Fotoaufnahmen.

2018-02-24 Übersicht Stadion 1

und

Während den letzten Tage war auch noch meine „Luftfracht“ ziemlich aktiv. Es waren drei Maschinen mit Wäsche zu erledigen mit anschließender Lufttrocknung.
Auch ließ sie es nicht zu, dass ich die Höhle von „Maudolf“ einer Grundreinigung unterzog, NEIN, sie musste diese Reinigung selbst vornehmen.

Habe natürlich nicht widersprochen.

Dieser Beitrag wurde unter 2017 – 2018 Überwintern in Portugal, Blog abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.