„Maudolf“, Montag, den 26.02. bis Sonntag, den 04.03.2018 – Sturm und Regen in Lagos – aussitzen der Höhlentage – Sturmschaden – Markttag –

An alle Interessierten ein freundliches HALLO!

Wir sind immer noch beim Stellplatz am Stadion in Lagos eingemottet.
Die letzte Woche war von Regen, Wind und Sturm gekennzeichnet. Entsprechend war auch die Geräuschkulisse in der Höhle von „Maudolf“.

Die Tage verbrachten wir meist in der Höhle. An zwei Nachmittagen konnten wir zeitweise die Sonne geniesen.

Hier einige Eindrücke.
2018-02-28 Regen 1
Mittwoch, 28.02.2018, gg. 09:00 Uhr.
2018-02-28 Regen 11
Mittwoch, 28.02.2018, gg. 12:30 Uhr.2018-02-28 Regen 2
Danach eine Regenpause mit Regenbogen.

2018-02-28 Regenpause

2018-03-01 Regenbogen

Am
Donnerstag, den 01.03.2018

hatten wir einmal mehr Besuch von Klaus mit Davy Mausebein.
Natürlich kam Klaus nicht mit leeren Händen; nein er brachte die bestellten geräucherten Leberwürste vom Algarve-Metzger Walter mit. Während unserer Unterhaltung kam es an der Frontscheibenabdeckung von „Maudolf“ zu einem

STURMSCHADEN.

2018-03-02 Sturmschaden Abdeckung

Mit der beschädigten Abdeckung suchte ich am

Freitag, den 02.03.2018

die Fa. Camping Technik Algarve, Fam. Bruhns, in Armação de Pêra, auf. Mir war bekannt, dass Frau Bruhns Fertigungen und Reparaturen von Vorzelten und Windzäunen durchführt. Voraussichtlich kann ich die Frontscheibenabdeckung am kommenden Dienstag repariert dort wieder abholen.

Ja, dann war da noch am

Samstag, den 03.03.2018

der monatliche Markttag hier am Stellplatz in Lagos.
Aufgrund von schlechtem Wetter waren im Verhältnis zu den Märkten zuvor lediglich ca. 1/3 der Markthändler angereist.
Entsprechend klein war auch das Warenangebot.

2018-03-03 Markt Lagos 4

2018-03-03 Markt Lagos 3

2018-03-03 Markt Lagos 1

Am meisten amüsierte mich der Schuhgroßhandel mit den gebrauchten Schuhen. Ich fand einen Schuh interessant, konnte jedoch das Gegenstück zu diesem Schuh, trotz Mithilfe der Verkäuferin nicht finden.

2018-03-03 Markt Lagos 2 Schuhe

Sonntag, den 04.03.2018

Bereits um 08:00 Uhr schien die Sonne. Nichts wie raus aus „Maudolf“ um das Faltsolar in Stellung zu bringen. Der Aufbaubatterie von „Maudolf“ fehlten einige „Stromlinge“. Diese konnten bis zum Nachmittag wieder reingeholt werden.
Gegen 14:00 Uhr fing es dann wieder zu regnen an.

Dieser Beitrag wurde unter Blog abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.