„Maudolf“, Sonntag, den 07.02.2016 – Rückflug nach Deutschland – epileptische Änfalle von Lissy – Beiboot Rückgabe –

An alle Interessierten ein freundliches HALLO!

So, am Samstag, den 06.02.2016, waren die drei Wochen Urlaub von Gabi zu ende.
Um 6 Uhr Ortszeit fuhren wir mit dem Beiboot, VW UP, von Portimao nach Sevilla. Hier begann der Rückflug um 12:50 Uhr.

Gabi ist gut in Frankfurt gelandet.

Auch hat sie ihren Kindle am Fundbüro des Flughafens wieder bekommen. Sie hatte ihn bei der Sicherheitskontrolle am 16.01.2016 vorzeigen müssen und versehentlich nicht wieder eingesteckt.


2016-01-22lissynachfellschnitt.jpgAm gestrigen Abend bekam Lissy gegen 21 Uhr einen epileptischen Anfall, der sich heute um 09:15 Uhr wiederholte. Bei beiden Anfällen konnte mit der Notfallmedizin die Zeitdauer der Anfälle reduziert werden.

Morgen werde ich die Tierärztin aufsuchen. Lissy wird dann voraussichtlich ein zusätzliches Medikament einnehmen müssen.


2016-01-15leihwagenvwup1.jpgDas Beiboot, der Leihwagen, VW, UP, musste heute um 11:30 Uhr an der Leihstation der Fa. Budget bei AVIS in Portimao zurückgegeben werden. Diese Aktion lief beanstandungslos über die Bühne.

In den 23 Tagen der Leihzeit, zwischen dem 15.01. und 07.02.2016, sind wir insgesamt 2.122 km umhergefahren.
In diesem Zeitraum wurden dadurch die Kosten für „Maudolf“ niedrig gehalten.

„Maudolf“, Freitag, den 05.02.2016 – vier Monate auf Winterreise – CamperServ in Loule –

An alle Interessierten ein freundliches HALLO!

Seit gestern bin ich vier Monate auf meiner ersten Winterreise mit Lissy im „Maudolf“

Heute fuhren Horst von der „Clou-Mannschaft“ und ich mit dem Beiboot „VW UP“ nach Loule. Wir suchten dort die Firma CamperServ auf. Hierbei habe ich mir Badreiniger und ein Unterlegkeil für „Maudolf“ gekauft.

Die Anfahrt von Portimao nach Loule ging über die N125. Auf der Strecke sind jedoch zwei größere Baustellen, weshalb wir die Rückfahrt über die A22 bevorzugten.

Gabi wird morgen den Rückflug nach Hause antreten.
Ich werde in der kommenden Woche wieder einmal die portugiesische Wildnis erkunden.

Eventuell sehe ich mich einmal am Barragem do Funcho um.

Barragem do Funcho
Dieses Video ansehen auf YouTube.

„Maudolf“, Mittwoch, den 03.02.2016 – Besuch beim Parque Rural de Autocaravanas Vale da Carrasqueir – Mittagstisch mit „schwarzem Schwein“ –

An alle Interessierten ein freundliches HALLO!

Heute unternahmen Gabi und ich einen kleinen Ausflug mit dem Pkw in die Bergwelt um Monchique. Wir suchten zunächst das Gelände des „Parque Rural de Autocaravanas Vale da Carrasqueir“ auf. Eine Bewertung können wir nicht abgeben. Jeder sollte sich den Park im Herzen der Algarve Berge einmal selbst anschauen.

Nach dieser Besichtigung fuhren wir auf der N266 einige Kilometer weiter in Richtung Monchique.
Von einem Mobilisten am Stellplatz an der Marina in Portimao bekamen wir den Tipp, dass man in einem Lokal (den Namen habe ich leider vergessen, hier die Geo-Daten)

2016-02-03 Lokal Iberisches Schwein

Iberisches Schwein“ (schwarzes Schwein) in guter Qualität zum Mittagstisch verzehren kann.
Wir kehrten in dieses Lokal ein und bestellten uns das „Fleisch vom schwarzen Schwein“. Dazu gab es Pommes mit Salat. Wer wollte, konnte mit Piri Piri Sauce nachwürzen.

Das Essen war vorzüglich.

Danach fuhren wir zum Stellplatz zurück. Wir verbrachten einen ruhigen Spätnachmittag in der Höhle von „Maudolf“.
Obwohl die Sonne mit ~18 Grad angenehm war, hat der kühle Wind den Aufenthalt in der Sonne nicht gestattet.

„Maudolf“, Dienstag, den 02.02.2016 – Was geschah in den letzten Tagen? – Bauernmarkt in Lagos – Korkeiche – Zoo Lagos – Barragem Odiaxere – Monchique – usw. –

An alle Interessierten ein freundliches HALLO!

Heute mal eine kurze Zusammenfassung für den Zeitraum vom
30.01. bis 02.02.2016.

Am Samstag, den 30.01.2016
fuhren die „Clou-Mannschaft“ und wir mit den Pkw’s zunächst zum Bauernmarkt in Lagos.

2016-01-30 Lagos Bauernmarkt 02

Danach ging die Fahrt entlang der N125 in Richtung Sagres. Die N125 verließen wir dann in Richtung Barão de São João. Kurz bevor wir nach Barão de São João den Zoologischen Park Lagos passierten, machte uns Gitta und Horst auf eine der weltältesten Korkeiche aufmerksam. Dieser Baum steht in einem kleinen Wäldchen mit weiteren Korkeichen.

2016-01-30 Corte Grande älteste Korkeiche 01

2016-01-30 Corte Grande älteste Korkeiche 03

Die Fahrt ging dann entlang kleiner Straßen zum Barragem de Odiaxere

2016-01-30 Barragem Odiaxere 02

und weiter nach Monchique. Hier suchten wir ein Straßencafe auf. Wir sonnten uns und es ging uns gut.

2016-01-30 Monchique Cafe

Nach einem kurzen Stadtbummel

2016-01-30 Monchique Fußweg

2016-01-30 Monchique Geschäft 2

fuhren wir den kürzeren Weg zurück nach Portimao zum Stellplatz an der Marina.

Am Sonntag, den 31.01.2016,
war chillen angesagt. Am Nachmittag gingen Gabi und ich an der Promenade spazieren und kehrten beim Italiener zum Mittagsbrunchen ein.

Montag, den 01.02.2016,
war vormittags Waschtag im Salon an der Marina angesagt. Danach ließen wir uns von der Sonne bei 18 Grad verwöhnen.

Heute, Dienstag, den 02.02.2016,
machten wir einen Stadtbummel mit der „Clou-Mannschaft“ in Lagos. Dieser endete bei den Frauen mit Nagelmaniküre und bei uns Männern mit einem Haarschnitt.