„Maudolf“, Samstag, den 19.03.2016 – Die Krankheit hat gesiegt – Ade Lissy –

Heute einfach nur ein trauriges Hallo!

Eigentlich wollte ich mich hier erst wieder zu Wort melden, wenn Aktionen mit „Maudolf“ anlaufen oder unternommen werden.

Jedoch unsere Lissy2014 04 13 Lissy neuer Korbhat heute den Kampf mit ihrer Anfallskrankheit
(ob Epilepsie oder Hirntumor, für uns uninteressant,)
verloren.

Nach unserer Rückkehr von der Überwinterungsfahrt war sie ziemlich aufgeweckt und hat ihr altes/neues Zuhause entsprechend begrüßt.

Jedoch am Donnerstag und Freitag bekam sie wieder die Krampfanfälle. Bereits am Freitag suchten wir die Tierärztin auf. Diese war der Meinung, dass durch Umstellung der Medikation eine Besserung eintreten müsste. Eine Blutbilderstellung war für kommenden Montag geplant.
Das Gegenteil war der Fall, die Anfälle häuften sich in kürzeren Zeitabständen.
So hatte Lissy innerhalb 48 Stunden 15 Anfälle.

Sie war zum Schluss orientierungslos. Wir entschieden heute Morgen, dieser Quälerei ein Ende zu bereiten.
Die Tierärztin nahm die schmerzlose Einschläferung von Lissy vor.

Lissy brachten wir zu einer Tierbestattungsfirma. Nach der Einäscherung wird die Asche auf einer Blumenwiese verstreut.

2016-03-19 Lissy Tod 22
Lissy ade

„Maudolf“ – Samstag, den 03.10.2015 – Heimische Vorbereitungen beendet – morgen geht es zu unsere „Sammelstelle für Überwinterer im Süden“ –

An alle Interessierten ein freundliches HALLO!

In Sachen Lissy

2015-06-27 Lissy wälzt

ist zu berichten, dass zwischenzeitlich noch 2 Anfälle vorkamen, somit ist sie leider Epileptikerin und bekommt jetzt täglich 2×1/2 Tablette Luminal vet. 100mg.


Am 26.09.2015 wurde „Maudolf“ beim Unterstand an den Landstrom angeschlossen.

maudolfwebtitel.jpgAm 30.09.2015 konnte „Maudolf“ vor dem Wohnanwesen geparkt werden. Seit 01.10.2015 liefen nun die Vorbereitungen für die längere Winterreise in südliche Gefilde auf Hochtouren.

Diese Drehzahl der Vorbereitungen ist nun gleich null.

Morgen – 04.10.2015 – fahre ich zu unsere „Sammelstelle für Überwinterer im Süden“.
Dort schließe ich mich einem Konvoiführer an und wir werden am 5.10.2015 mit 3 Wohnmobilen in Richtung Süden aufbrechen.

„Maudolf“- Großer Schreck – Lissy hatte epileptische Anfälle –

An alle Interessierten ­ein freundliches HALLO!

Eigentlich gehört es nicht zu dem „Maudolf-Blog“
ODER?
Doch es gehört hier zum Blog, da Lissy

2015-04-22abfahrtlissy.jpgein Bestandteil der „Maudolftouren“ ist.

ALSO am Donnerstag, 03.09.2015, vormittags, stellte ich Lissy der Tierärztin vor. Da ich mit hier in nächster Zeit ins Ausland reisen will, bekam Lissy ihre jährliche Schutzimpfung für das Jahr 2016 verabreicht.

Am Samstag, den 05.09.2015, gegen 16:00 h, bekam Lissy plötzlich einen Anfall, sie zitterte, trat um sich und wurde steif. Die Zunge hing zur Seite und weißer Schaum trat aus dem Maul. Nach einigen Minuten war der Anfall vorbei. Lissy kam wieder zu sich und legte sich ziemlich erschöpft zur Seite. Nach einiger Zeit war alles wieder wie immer.

Im I-Netz suchte ich nach einem möglichen Hintergrund für den beschriebenen Anfall bei Lissy.

Hierbei kam ich zu dem Ergebnis, dass Lissy einen epileptischen Anfall erlitten haben könnte.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Video aus YouTube

Diese Anfälle wiederholten sich zu folgenden Zeiten:

So, 6. September, 02:15 Uhr,
So, 6. September, 05:30 Uhr und
So, 6. September, 13:45 Uhr.

Ergebnis,
wir waren heute um 14:30 Uhr beim tierärztlichen Notfalldienst in Mannheim. Lissy bekam ein Medikamt gespritzt. Bis jetzt hat Lissy Ruhe.

Morgen am Vormittag werden wir die Tierärztin von Lissy aufsuchen. Wir hoffen, dass Lissy medikamentös so eingestellt werden kann, dass wir unsere Auslandsreise antreten können.


Haben keine Erfahrung mit dieser Erkrankung, deshalb sind Ratschläge  willkommen.


 

 


„Maudolf“ – Was geschah in den letzten Wochen – hier Wasserstandsmeldung –

An alle Interessierten ­ein freundliches HALLO!

Ja, dieser Spruch ist zutreffend und gefällt mir immer noch!

verwahrlosung-als-erholung


„Maudolf“ am Landstrom

Im Zeitraum vom 27.07.2015 bis 02.08.2015 gönnte ich „Maudolf“ eine volle Ladung Strom. Hierzu habe ich „Maudolf“ am Unterstand beim Bauernhof an den Landstrom angeschlossen.


„Maudolfs“ Insektenschutz an der Aufbautür

Wie beschrieben ist die Insektentür während der Windhose zu Bruch gegangen. Herr Weber von der Freizeitecke in Böhl-Iggelheim machte mir ein Angebot. Die Neuanschaffung mich ~300 € gekostet.
Huch, zu teuer, zumal die Aufbautür bei entsprechendem Wind wieder zuschlagen könnte, obwohl ich hierfür zwischenzeitlich Vorsorge getroffen habe.

Also wurde von dem genannten Herrn Weber ein Chenille-Flauschvorhang (56×175 cm) besorgt und von ihm auch eingebaut. Die defekte Insektentür wurde demontiert.

Der Flauschvorhang wird in einem der nächsten Beiträge fotografisch hier zu sehen sein.


Lissy bei der Hundefriseuse

Bei Lissy war aufgrund der Hitze ein Fellschnitt dringend notwendig. Hier das Ergebnis.
2015-08-20lissynachfrisoer1.jpg
2015-08-20 Lissy nach Frisoer2

Lissy fühlt sich jetzt sichtlich wohler.


Router „WLAN to GO“ von Huawei, Typ E5273

„Maudolf“ habe ich einen neuen Router, Modell wie oben beschrieben gegönnt. Er unterstützt auch LTE.

2015-08-01 Router Huawei E5372-Bild02

Zu dem Thema WiFi/WLAN im Reisemobil verweise ich an
Joachim von internet-im-reisemobil
und an Andreas von den 14qm.de mit den Beiträgen
Mobiles Internet im Wohnmobil, Wohnwagen oder Boot Teil 1 bis 3.


„Maudolfs“ alter Router

TP-Link M5350 3G Mobiler Hotspot WLAN Router ist noch bis zum
09. Aug. 2015 / 12:58:28 MESZ im Ebay-Angebot.

2015-08-02tp-link5350.jpg


Froggit, FT0073, Thermo-Hygrometer

Dieses Messgerät habe ich ebenso für „Maudolf“ angeschafft.

2015-08-01 Froggit FT0073

Wer sich hier für Einzelheiten interessiert kann z.B. bei André unter dem Beitrag „Die totale Überwachung“ nachlesen.


Abdeckung Gastankanschluss beschädigt

Beim Betanken meiner 14kg LPG-Gastankflasche an der Tankstelle der Fa. Deiniger Flüssiggas in Mannheim (zur Kenntnis: Grundpreis für 1 L war 0,539€) wurde die genannte Abdeckung beschädigt. Auch diesen Schaden konnte Herrn Weber beheben.


So, jetzt wird es Zeit, dass wieder eine Umtreiberei in Angriff genommen wird.
Auch ist eine Winterreise
Frankreich / Portugal / Spanien
im konkreter Planung.