„Maudolf“, Freitag, den 27.04. bis Donnerstag, den 03.05.2018 – Reisetag zum Monte da Rocha – Essen bei Chicken Maria – Vollmond – Tag der Arbeit – Markttreiben incl. Schlägerei –

An alle Interessierten ein freundliches HALLO!

Freitag, den 27.04.2018
Nach 6 Übernachtungen am Stellplatz in Manta Rota ging heute die Reise weiter. Es beginnt so langsam die Reise Richtung Heimat. Wir verließen die Algarve und fuhren über Ayamonte in Spanien um Gas zu tanken. Danach ging es zurück nach Portugal über die IC 27 in den Alentejo zu einer meiner Lieblingsstellen, dem Stausee Monte da Rocha .

2018-04-27 Monte da Rocha 4

2018-04-27 Monte da Rocha 2

2018-04-27 Monte da Rocha

Welch ein Wasserstandsunterschied zu unserem letzten Besuch vom
26.11. bis 06.12.2017.

Bereits einen Tag zuvor waren Tanja + Andrè hier am Monte da Rocha angekommen.
Sie bestellten Donnerstag bei „Chicken-Maria“ für Freitag jeweils
Porco Preto“ (Schwarzes Schwein), Pommes und Salat.

Nach 17 Uhr fanden wir uns hier ein.

2018-04-29 Monte da Rocha 1

Für 18 Uhr war das Essen bestellt. Pünktlich nahmen wir in den Räumlichkeiten Platz um dieses zu genießen.

2018-04-27 Schwarzesschwein

Nach dem Essen fingen wir die letzten Sonnenstrahlen bei den WoMo’s ein. Nach Sonnenuntergang war es merklich kühler und wir zogen uns in die WoMoHöhlen zurück.

Samstag, den 28.04.2018
Tanja + Andrè verabschiedeten sich.
Wir verbrachten einen ruhigen Samstagnachmittag.
Gegen Abend kam Wind mit anschließendem Regen auf. Am Abend und in der Nacht kühlte es merklich ab.

Sonntag, den 29.04.2018
Heute kam die Chefin von Paula bei uns an.
Somit ist der erste Teil des Heimreisekonvois eingetroffen.

2018-04-29 Monte da Rocha Paula Kelly

2018-04-29 Monte da Rocha Fahrzeuge

Am Abend zeigte sich der Vollmond von seiner besten Seite.

2018-04-29 Monte da Rocha Vollmord 1

2018-04-29 Vollmond Monte da Rocha

Montag, den 30.04.2018
In den Morgenstunden und am Vormittag hat es wieder einmal etwas geregnet.
Es wurden im Laufe des Tages offensichtlich Vorbereitungen für eine Veranstaltung hier am Monte da Rocha getroffen. So wurde ein kleines Zelt errichtet

2018-04-30 Zeltaufbau

und auf dem Gelände

2017-03-04 Restaurante a Rocha 2

wurde ebenfalls eine zusätzliche Überdachung für die Bewirtung von Personen angebracht.

2018-04-30 Anbau Maria 2

Heute kam auch der „liebe Bekannte“ hier bei uns an. Er hatte zuvor seine „Luftfracht“ am Flughafen abgesetzt.
So, jetzt ist der geplante Rückreisekonvoi vollständig.

Ein weiterer Schaden ist zu vermelden. Am Abend ist mir die Fernbedienung der Alden SAT-Anlage heruntergefallen und funktioniert nicht mehr.

2018-04-30 Fernbedienung

Dienstag, den 01.05.2018
Auch hier wurde der „Tag der Arbeit“, genannt „Dia da Trabalho“ entsprechend begangen.
An der Staumauer des Monte da Rocha fand ein „Zigeunermarkt“ statt.
Es war der Aufbau der Stände und das Markttreiben von uns zu bestaunen.

2018-05-01 Markt Monte da Rocha

Für Speisen und Getränke war reichlich gesorgt.

2018-05-01 Monte da Rocha Markt Frango Manuel 2

Auch eine nicht geplante Einlage, in Form einer Schlägerei zwischen zwei Marktbeteiligten wurde uns geboten.

2018-05-01 Bilder Monte da Rocha Markt SchlägereiDie GNR ist zum Einsatz gekommen.

2018-05-01 GNR 2

Zum Tagesabschluß unternahmen Besucher eine kleine Bootsfahrt im Monte da Rocha.

2018-05-01 Boot im Monte da Rocha

Die Fernbedienung der Alden SAT-Anlage ist repariert.

Dem „lieben Bekannten“ berichtete ich von dem Mißgeschick meiner Fernbedienung. Dieser kümmerte sich umgehend um die Reparatur.
Siehe da, die Fernbedienung funktioniert wieder.

Mittwoch, den 02.05.2018
Bei herrlichem Wetter ließen wir es uns GUT gehen. Dabei erholten wir uns von den Eindrücken des Vortages.

Bevor wir Portugal verlassen wird nochmals „Porco Preto“ (Schwarzes Schwein), Pommes und Salat gegessen. Dieses wurde heute bei „Chicken-Maria“ für morgen 18 Uhr bestellt.

Veröffentlicht unter 2017 – 2018 Überwintern in Portugal, Blog, Wohnmobil | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für „Maudolf“, Freitag, den 27.04. bis Donnerstag, den 03.05.2018 – Reisetag zum Monte da Rocha – Essen bei Chicken Maria – Vollmond – Tag der Arbeit – Markttreiben incl. Schlägerei –

„Maudolf“, Sonntag, den 22.04. bis Donnerstag, den 26.04.2018 – Spaziergänge – chillen in der Sonne – vermutlich Marder unter der Motorhaube – Omnia-Backofen im Einsatz – Überraschungsbesuch –

An alle Interessierten ein freundliches HALLO!

Sonntag, den 22.04.2018
Am Vormittag spürte man, wie sich die Sonne und Wolken in Manta Rota nicht einigen konnten.
Am Nachmittag hatte die Sonne die Oberhand.

Wir unternahmen einen Spaziergang in den Ort und anschließend ging es an den feinen Sandstrand. Kelly war hier in ihrem Element und tobte sich aus.

2018-04-22 Manta Rota Kelly 5-COLLAGE

Im Verhältnis zu dem letzten Besuch (29. bis 31.10.2017) hat sich die Vegetation sehr zum Vorteil verändert. Welch eine Blütenpracht in den Dünen.

2018-04-22 Manta Rota Blütenpracht 3-COLLAGE

Einen Nachteil muss ich noch erwähnen. Bei dem Strandspaziergang stellten wir fest, dass der Holzpfand im Sand zu den einzelnen Holzstegen verschwunden ist.
Das Meer hat sich seinen Anteil offensichtlich bei den Stürmen im März zurückgeholt.

2018-04-22 Manta Rota Strand

2018-04-22 Manta Rota Holzpfad 3

2018-04-22 Manta Rota Holzpfad 2

Für den restlichen Nachmittag ließen wir uns von der Sonne verwöhnen.

Montag, den 23.04.2018
Bei strahlendem Sonnenschein verbrachten wir den Vormittag beim Frühstücken im Freien neben „Maudolf“.

2018-04-22 Stlpl Manta Rota

Später am Nachmittag ging es noch einige Schritte in den Ort. Es war heute überraschend nahezu menschenleer.

2018-04-23 Manta Rota Richtung Praia

Dienstag, den 24.04.2018
Heute haben wir den „fahrenden Wäscheservice“ in Anspruch genommen. Morgen wird die Wäsche wieder bei uns angeliefert.

Dann kam wieder so eine nicht notwendige Überraschung. Beim Überprüfen des Wasserfüllstandes der Scheibenwischeranlage stellte ich fest, dass im Motorraum von „Maudolf“ wahrscheinlich ein Marderbesuch stattgefunden hat.

2018-04-23 Marder 42018-04-23 Marder 3

2018-04-23 Marder 2

2018-04-23 Marder 5

Am Spätnachmittag kam wieder einmal der Omnia-Backofen zum Einsatz. Es gab leckeren Lachs mit Salzkartoffeln. Alles im Omnia zubereitet. Als Beilage wurde Salat gereicht.

2018-04-24 Lachs Kartoffeln Omnia 2

Mittwoch, den 25.04.2018
Sonne pur. Markise raus und das Sonnenbad begann.

Gegen 11 Uhr wurde die gereinigte Wäsche wieder zurückgebracht.

Nachmittags ein Spaziergang am Strand. Unterwegs Einkehr in ein Cafe.

Donnerstag, den 26.04.2018
Heute wollten wir eigentliche unsere Reise fortsetzen. Jedoch war die Wettervorhersage so gut, dass wir einfach einen Tag länger hier in Manta Rota blieben. Als Überraschung kam auch noch Besuch. Ein lieber Bekannter kam mit seiner „Luftfracht“ hier an. Wir verbrachten eine angenehme Zeit.

Am Abend suchten wir das „Cafè Praia Manta Rotaauf. Hier gab es für mich „Bacalhau al Casa“.

2018-04-26 Bacalhau al Casa

 

Veröffentlicht unter 2017 – 2018 Überwintern in Portugal, Blog, Wohnmobil | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für „Maudolf“, Sonntag, den 22.04. bis Donnerstag, den 26.04.2018 – Spaziergänge – chillen in der Sonne – vermutlich Marder unter der Motorhaube – Omnia-Backofen im Einsatz – Überraschungsbesuch –

„Maudolf“, Freitag, den 20. bis Samstag, den 21.04.2018 – El Rocio – Mazagón – überraschende Verabschiedung von unserer Bekannten – Weiterfahrt nach Manta Rota –

An alle Interessierten ein freundliches HALLO!

Freitag, den 20.04.2018
„Maudolf“ war am Vormittag sehr fix reisfertig, da wir am Abend zuvor schon einiges ordnungsgemäß für die Fahrt verstaut hatten.

Die Reise ging zunächst nach El Rocio. Lt. Wikipedia heißt Rocío auf Deutsch Tau bzw. Morgentau“.
Im Ort selbst gibt es keine asphaltierten Straßen.

2018-04-20 El Cocio 2

2018-04-20 El Cocio 4

2018-04-20 El Cocio 5

2018-04-20 El Cocio 3

2018-04-20 El Cocio 6

Nach einem kleinen Frühstück in einem der Straßenlokalen fuhr unsere Bekannte mit dem Pkw voraus und wir kamen am Meer in Mazagon an.

2018-04-20 Mazagon Meer 1

Das Wetter hat sich hier etwas eingetrübt.

Wir kamen letztendlich an der
Playa de Las Dunas
an.

2018-04-21 Mazagon Playa de Las Dunas

Zuvor fuhr ich mit unserer Bekannten mit ihrem Pkw zu verschiedenen Meeresbuchten um eine geeignete Stelle, die ich mit Maudolf anfahren kann zu suchen. Die Anfahrt zu diesen Buchten war jedoch so abenteuerlich, dass ich mir die An- und Abfahrten mit „Maudolf“ nicht geben wollte.

Hier einige Bilder.

2018-04-20 Mazagon Blumen Düne

2018-04-20 Mazagon Sicht zum Meer Blumen 1

2018-04-20 Mazagon Sicht zum Meer 2

Und dann noch dieser Sonnenuntergang.

2018-04-20 Mazagon Sonnenuntergang 1

Samstag, den 21.04.2018
In der vergangenen Nacht hat es heftig geregnet.

Kurz nach 6 Uhr wurden wir von der Bekannten geweckt. Sie hatte Probleme mit einem ihrer Hunde. Offensichtlich hatte das Tier beim Strandspaziergang etwas falsches gefressen. Da keine Tierklinik in Mazogon im Internet ausfindig gemacht werden konnte, fuhr unsere Bekannte mit ihren Tieren zu ihrem Haus zurück, um den eigenen Tierarzt aufzusuchen.
Zwischenzeitlich kam bei uns die Meldung an, dass sich der Gesundheitszustand des Hundes etwas gebessert hat.

Da der Regen heute kein Ende nehmen wollte, fuhren wir weiter.
Nach einem Tankstopp in Ayamonte kamen wir wieder in Portugal an. Wir  stehen abermals auf dem WoMoStellplatz in Manta Rota.

Veröffentlicht unter 2017 – 2018 Überwintern in Portugal, Blog | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für „Maudolf“, Freitag, den 20. bis Samstag, den 21.04.2018 – El Rocio – Mazagón – überraschende Verabschiedung von unserer Bekannten – Weiterfahrt nach Manta Rota –

„Maudolf“, Sonntag, den 15. bis Donnerstag, den 19.04.2018 – Fahrt nach Hinojus – Spanien – Besuch bei einer Bekannten – Handy ertrinkt im Regen – reine Erholung –

An alle Interessierten ein freundliches HALLO!

Sonntag, den 15.04.2018
Gegen 11 Uhr war „Maudolf“ reisefertig. Wir verließen den Stellplatz in Manta Rota und fuhren die N125 Richtung Spanien. Kurz vor Villa Real de San Antonio ging es auf die A22 und weiter zur Brücke über den Guadiana. In Spanien fuhren wir auf der Autobahn Richtung Sevilla. Etwa 40 km vor dieser großen Stadt ging es von der Autobahn in Richtung Alemonte. Kurz nach Almonte kamen wir in Hinojos an.

Während der gesamten Fahrt war es ziemlich bewölkt und regnerisch.

Unsere Bekannte nahm uns herzlich in Empfang. Wir saßen gemütlich auf der Terrasse und ließen es uns GUT gehen.

2018-04-15 Hinojos Garten Kfz

2018-04-15 Hinojos Dunkelheit

2018-04-15 Hinojos Terrasse

Montag, den 16.04.2018
Sonne pur. Die Frauen waren mit dem Pkw der Bekannen einkaufen. Ich habe mich mit „Maudolf“, dem Garten und Haus beschäftigt.
Am Abend gab es wieder eine gemütliche Runde.
Die spanische Siesta haben wir durchlebt.

2018-04-16 Hinojos Pool

Dienstag, den 17.04.2018
Es war ein herrlicher Sonnentag. Wir haben aus dem Pool das angesammelte Regenwasser entfernt. Jetzt warten wir, bis die Sonnenkraft den Poolboden getrocknet hat, dann kann der Schmutz mit den Blättern leichter entfernt werden.
Auch kam wieder die Siesta nicht zu kurz.

2018-04-17 Hinojos chillen 3

2018-04-17 Hinojos chillen 2

2018-04-17 Hinojos chillen 1

Am frühen Abend fuhr die Bekannte mit mir in die Stadt Bollullos.
Dort suchten wir ein Telekommunikation-Geschäft auf. In der Nacht von Sonntag auf Montag hatte ich mein Handy außerhalb von „Maudolf“ vergessen. Der Regen in dieser Nacht hat das Handy funktionsunfähig gemacht. Also gab ich heute das Gerät bei dem Telekommunikations-Geschäft zur Überprüfung ab. Morgen kann ich es dort wieder abholen.

Im Anschluß haben wir noch einige Kleinigkeiten eingekauft.
Bei einem gemütlichen Abendessen ließen wir den Tag ausklingen.

2018-04-17 Abendessen 2

Mittwoch, den 18.04.2018
Heute haben wir länger in der Höhle von „Maudolf“geschlafen. Nach dem Frühstück, kurz vor Mittag, war die Poolreinigung schnell erledigt, denn die Gastgeberin hatte sich ohne uns ins Zeug gelegt.

2018-04-18 Hinojos Poolboden

Am Spätnachmittag fuhr ich mit unserer Bekannten mit ihrem Pkw nach Bollullos um mein Handy abzuholen. Leider konnte das Handy nicht mehr instand gesetzt werden.

Muss mir wohl ein neues  anschaffen.

Es ging heute früher in die Höhle von „Maudolf“.

Am Abend führte ich ein Skypegespräch mit meinem Bruder.
Dabei stellte ich fest, dass meine Camera in Skype nicht funktioniert.

Nach der Installation von TeamViewer, kontaktierte ich Andrè von Amumot. Dieser löste dann das Problem per Fernwartung aus Portugal.

Donnerstag, den 19.04.2018
Bei herrlichem Sonnenschein ließen wir den Tag ruhig vorrüberziehen. Wir, das heißt unsere Bekannte mit ihren zwei Hunden und die „Maudolf-Crew“, besprachen, dass es morgen in die Gegend von Mazagón gehen soll. Auf der Fahrt nach dort, haben wir einen Zwischenstopp in El Rocio ins Auge gefasst.

So und diese spanische Idylle werden wir morgen verlassen.

2018-04-19 Hinojos Garen 1

2018-04-19 Hinojos Garen 2

2018-04-19 Hinojos Garen 3

Veröffentlicht unter 2017 – 2018 Überwintern in Portugal, Blog | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für „Maudolf“, Sonntag, den 15. bis Donnerstag, den 19.04.2018 – Fahrt nach Hinojus – Spanien – Besuch bei einer Bekannten – Handy ertrinkt im Regen – reine Erholung –