„Maudolf“, Donnerstag, den 21. bis Samstag, den 23.02.2019 – u.a. der Irrweg – Paket mit DHL Deutschland nach Lagos Portugal Teil 1 –

An alle Interessierten ein freundliches HALLO!

Donnerstag, den 21.02.2019

Heute am
Welttag des Fremdenführers 2019„,

haben sich der „Mannheimer Klaus“ mit Frau und später auch Uwe mit seinem Hymer verabschiedet. Uwe werden wir wahrscheinlich wieder treffen.

Der Rest des Tages verging wie im Fluge.

Immer noch kein Landstrom erforderlich.
(Tagesertrag: 550 Wh in 5,35 Std. Bulk = 51%,
5,16 Std. Float = 48%,
0,09 Std. Abs. = 1%,
bei max. Leistung von 176 W,
Batterieladezustand 95%).

Freitag, den 22.02.2019

Heute am
Sei-bescheiden-Welttag 2019„,

ist Uwe mit dem Hymer wieder zu der Rancho Belchior gekommen.
Um die Mittagszeit fuhr ich mit dem Beiboot nach Silves.
Dort kaufte ich Versorgungsgegenstände beim Feinkosthändler Klein ein.

Dann sollte ich den bisherigen Irrweg eines Paketes mit DHL Deutschland nach Logos Portugal kurz schildern.
Hier nur der Sendeverlauf.

2019-02-22 DHL11

Das Paket wurde von DHL Portugal am
„Mittwoch, 06.02.2019, um 15:10 Uhr, in das Zustellfahrzeug geladen“ und am
„Mittwoch, 06.02.2019, um 15.12 Uhr, aufgrund eines Adressfehlers konnte die Sendnung nicht zugestellt werden. Die Adresse wird überprüft.“

Anruf durch den Absender bei DHL Deutschland. Man soll bei einem Postamt in Lagos nachfragen.
Die Bekannten von uns in Lagos taten dies.
Ergebnis:
Die Post in Portugal hat mit DHL nichts zu tun. Man könnte ja bei der DHL Station in Portimao vorstellig werden.

Danach geschiehtbis zum 20.02.2019 nichts in der Sendeverfolgung.
Wir konnten auch nichts unternehmen, da eine Reklamation erst nach 14 Werktagen bei DHL Deutschland möglich ist.

Mittwoch, den 20.02.2019, 15:14 Uhr, die Sendung wurde in das Zustellfahrzeug geladen.
Mittwoch, den 20.02.2019, 21:30 Uhr, die Sendung wurde erfolgreich zugestellt.

Nachfrage bei den Bekannten in Lagos.
Ergebnis: Keine Zustellung erfolgt.

Der Absender wendet sich wieder an DHL Deutschland.
In einem virtuellen Chat bekommt er folgende Hilfestellung.

2019-02-21 DHL Virtueller Chat

Anruf beim DHL Kundenservice International ergab, dass unser Paket in einem DHL Depot in Lissabon verwahrt sei.

Wir sollen in Lissabon die TelNr. 00351 707103060 anrufen.
Dort könnten wir unter Angaben der deutschen u. portugiesischen Sendeverfolgungsnummer näheres Erfahren und die Zustellung an den richtigen oder einen anderen Adressaten veranlassen.

Fortsetzung folgt!!!

Immer noch kein Landstrom erforderlich.
(Tagesertrag: 780 Wh in 8,02 Std. Bulk = 73%,
2,35 Std. Float = 23%,
0,24 Std. Abs. = 4%,
bei max. Leistung von 172 W,
Batterieladezustand 95%).

Samstag, den 23.02.2019

Heute am
Welttag der Schwertschlucker 2019“ ,

haben wir Luisa, sie ist Mitbetreiberin der Rancho Belchior, unser Problem mit der DHL Paketsendung geschildert.
Luisa spricht verhältnismäßig gut deutsch.

Ein Anruf bei der Rufnummer in Lissabon ergab, dass dort am Wochenende nicht gearbeitet wird.
Erst am Montag zwischen 8 u. 18 Uhr können wir weiteres erfahren oder veranlassen.

Am Abend aßen wir Frango Assado in dem Lokal am Platze.

2019-02-23 Fango 3-COLLAGE

Immer noch kein Landstrom erforderlich.
(Tagesertrag: 590 Wh in 6,11 Std. Bulk = 56%,
4,45 Std. Float = 43%,
0,09 Std. Abs. = 1%,
bei max. Leistung von 159 W,
Batterieladezustand 94%).

Veröffentlicht unter 2018 - 2019 Überwintern in Portugal, Blog | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für „Maudolf“, Donnerstag, den 21. bis Samstag, den 23.02.2019 – u.a. der Irrweg – Paket mit DHL Deutschland nach Lagos Portugal Teil 1 –

„Maudolf“, Sonntag, den 17. bis Mittwoch, den 20.02.2019 – Mops auf Barhocker – flambierte Scampis – Arztbesuch – die Cloumannschaft – Spitzkohltopf –

  An alle Interessierten ein freundliches HALLO!

Sonntag, den 17.02.2019

Heute am
Welttag der grundlosen Nettigkeiten 2019,“

war die Gesamtstimmung etwas dem Wetter angepasst. Mangels Sonnenschein hielten wir uns die meiste Zeit in der „Höhle“ auf. Auch die Erkältungsviren trugen zu einer eher bedrückten Stimmung bei.

Nachmittags kochten wir uns eine Fischsuppe.

Am Abend suchten wir das Lokal am Stellplatz auf. Hierbei wurden wir von diesem Mops auf einem der Barhocker begrüßt.

2019-02-17 Mops auf Barhocker

Irgendwie war es zum Schmunzeln.

Immer noch kein Landstrom erforderlich.
(Tagesertrag: 300 Wh in 10,32 Std. Bulk = 100%,
0,0 Std. Float = 0%,
0,0 Std. Abs. = 0%,
bei max. Leistung von 196 W,
Batterieladezustand 67%).

Montag, den 18.02.2019

Heute am
Weltnationaltag der Batterie 2019„,

hatte es die ganze Nacht bis zum heutigen Nachmittag geregnet. Entsprechend spät kamen wir auch aus den Federn. Das Frühstück nahmen wir am späten Vormittag ein. Auch dies können wir uns ohne Reue gönnen.

Am Nachmittag kamen der „Mannheimer Klaus“ mit Frau und auch Uwe mit seinem Hymer hier am Stellplatz an.

Den Abend verbrachten wir in dem schon desöfteren genannten Lokal. Zwei von uns aßen flambierte Scampis.

2019-02-18 fambierte Scampi

Immer noch kein Landstrom erforderlich.
(Tagesertrag: 220 Wh in 10,27 Std. Bulk = 100%,
0,0 Std. Float = 0%,
0,0 Std. Abs. = 0%,
bei max. Leistung von 97 W,
Batterieladezustand 74%).

Dienstag, den 19.02.2019

Heute am
Welttag der Minzschokolade 2019„,

war ein Arztbesuch dringend von nöten. Wir machten „Maudolf“ fahrbereit und fuhren von der „Rancho Belchior“ nach Albufeira zu der Arztpraxis des
R. Jan van Dijk.

Gabi wurde untersucht und eine Bronchitis diagnostiziert.
Durch die erhaltenen Medikamtente sollte diese Erkrankung in den nächsten Tagen abklingen.

Im Anschluß stand noch die Verlängerung der MEO Prepaidkarte um weitere 30 Tage an.

Nach einem Zwischenstopp beim Feinkosthändler Klein suchten wir wieder den Stellplatz auf.

Immer noch kein Landstrom erforderlich.
(Tagesertrag: 520 Wh in 7,47 Std. Bulk = 72%,
2,57 Std. Float = 27%,
0,09 Std. Abs. = 1%,
bei max. Leistung von 193 W,
Batterieladezustand 96%).

Mittwoch, den 20.02.2019

Heute am
Welttag der Sozialen Gerechtigkeit 2019„,

war wieder so ein Chilltag.
Nach einem frühen Kaffee in freier Natur setzten wir uns an den Frühstückstisch in der „Höhle von Maudolf“.
Kaum hatten wir das Frühstück beendet kamen Gitta und Horst von der „Cloumannschaft“ mit dem Leihwagen angefahren.

Dies war eine nette Überraschung. Sie sind nur für einige Tage hier eingeflogen. Nach einiger Zeit sind sie wieder weiter gezogen.

Am Spätnachmittag bereiteten wir einen Spitzkohltopf zu.

Hier die Zutaten.

2019-02-20 Zutaten Spitzkohltopf

Das Ergebnis.

2019-02-20 Spitzkraut

Immer noch kein Landstrom erforderlich.
(Tagesertrag: 510 Wh in 6,28 Std. Bulk = 58%,
4,27 Std. Float = 41%,
0,09 Std. Abs. = 1%,
bei max. Leistung von 201 W,
Batterieladezustand 96%).

Veröffentlicht unter 2018 - 2019 Überwintern in Portugal, Blog | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für „Maudolf“, Sonntag, den 17. bis Mittwoch, den 20.02.2019 – Mops auf Barhocker – flambierte Scampis – Arztbesuch – die Cloumannschaft – Spitzkohltopf –

„Maudolf“, Samstag, den 09. bis Samstag, den 16.02.2019 – Fahrten mit dem Beiboot – Belagerung durch Erkältungsviren – Besuch am Barragem do Arade –

An alle Interessierten ein freundliches HALLO!

Samstag, den 09.02.2019

Heute am
Welttag der Zahnschmerzen 2019„,

gab es einen kleinen Empfang mit Umtrunk, da die „Oma“ der Betreiber 83 Jahre alt wurde.

Für den Abend hatten wir Steak mit Pfeffersosse und Gemüse bestellt.
Es sah nicht nur gut aus, sondern hat auch sehr lecker geschmeckt.

2019-02-09 Steak Pfeffersose

Immer noch kein Landstrom erforderlich.
(Tagesertrag: 530 Wh in 6,40 Std. Bulk = 69%,
3,36 Std. Float = 34%,
0,24 Std. Abs. = 4%,
bei max. Leistung von 223 W,
Batterieladezustand 92%).

Sonntag, den 10.02.2019

Heute am
Welttag der Ehe 2019„,

sind keine Besonderheiten zu erwähnen. Chillen in der Sonne „fertig„.

Immer noch kein Landstrom erforderlich.
(Tagesertrag: 660 Wh in 10,26 Std. Bulk = 100%
0 Std. Float,
0 Std. Abs.,
bei max. Leistung von 207 W,
Batterieladezustand 90%).

Montag, den 11.02.2019

Heute am
Welttag der Kranken 2019„,

ging es mit dem Beiboot zunächst nach Alcantarilha und danach nach São Bartolomeu de Messines.
Die Wege zu diesen Ortschaften führten mich wieder durch die kleinen  Orangen- u. Zitronenplantagen.

Immer noch kein Landstrom erforderlich.
(Tagesertrag: 580 Wh in 5,15 Std. Bulk = 49%,
5,13 Std. Float = 49 %,
0,09 Std. Abs. = 1%,
bei max. Leistung von 173 W,
Batterieladezustand 90%).

Dienstag,den 12.02.2019

Heute am
Internationaler Tag gegen den Einsatz von Kindersoldaten 2019„,

verabschiedete sich mein „Frankfurter Freund“ mit seiner Frau von uns.

Am Nachmittag fuhr ich mit dem Beiboot nach Silves. Auf der Hinfahrt machte ich einen Abstecher zu einem Bekannten der sich am Barragem do Arade unweit der Staumauer aufhält.

2019-02-12 Arade 1

Im Gegensatz zu meinem letzten Besuch am Arade befindet sich jetzt wesentlich mehr Wasser in dem Stausee.

2019-02-12 Arade 2

Immer noch kein Landstrom erforderlich.
(Tagesertrag: 480 Wh in 5,20 Std. Bulk = 50%,
5,02 Std. Float = 47%,
0,24 Std. Abs. = 4%,
bei max. Leistung von 188 W,
Batterieladezustand 90%).

Mittwoch, den 13.02.2019

Heute am
Welt-Radio-Tag 2019″,

war Medizin erforderlich.
Seit gestern brütet Gabi eine Erklärung aus.
Deshalb unternahm ich heute mit dem Beiboot eine kleine Rundreise u.a. war kaufen von Ibuprofen 400 in einer Farmácia notwendig.

Über Algos ging die Fahrt nach Pera zu der mir bekannten Farmácia von Paula Santos.
Weiter ging es nach Alcantarilha und über Tonte de Louseiros kam ich dann zürück zur Rancho Belchior.

Ein Besuch in dem kleinen Lokal am Stellplatz beendete den heutigen Tag. Die Platzbetreiberin empfahl Gabi hinsichtlich der Erkältung eine hausgemachte Gemüsesuppe.
Ich genoss diesen Hamburger mit Pommes.

2019-02-13 Hamburger

Immer noch kein Landstrom erforderlich.
(Tagesertrag: 580 Wh in 5,31 Std. Bulk = 51%,
5,11 Std. Float = 48%,
0,09 Std. Abs. = 1%,
bei max. Leistung von 162 W,
Batterieladezustand 88%).

Donnerstag, den 14.02.2019

Heute am
Welttag des Riesenrads 2019„,

machten wir „Maudolf“ nach 20 Ruhetagen wieder fahrbereit.
Die Fahrt ging über São Bartolomeu de Messines nach Tunes.
Hier musste die LPG-Tankgasflasche im Bauch von „Maudolf“ gefüllt werden.
Weiter ging die Fahrt über die IC1 zur N125. Wir fuhren nach Guia zum
AlgarveShoppingCenter.

Zurück an der „Rancho Belchior“ machten wir „Maudolf“ wieder bewohnbar.
Im Anschluß ließen wir die letzten Sonnenstrahlen auf uns wirken.

Hierbei kam die „Oma“ der Platzbetreiber zu uns. Sie übergab zwei frisch aus ihrem Garten geerntete Blumenkohlköpfe für unseren Verzehr.


Immer noch kein Landstrom erforderlich.
(Tagesertrag: 430 Wh in 4,44 Std. Bulk = 44%,
5,56 Std. Float = 55%,
0,05Std. Abs. = 1%,
bei max. Leistung von 151 W,
Batterieladezustand 99%).

Freitag, den 15.02.2019

Heute am
Welttag des Regenwurms 2019 „,

haben sich die Erkältungsviren in der „Höhle von Maudolf“ deutlich vermehrt. Dies konnte man deutlich aus der Stimme und den Geräuschen von Gabi entnehmen.

Am Nachmittag stellten wir den „Kartuschen Gaskocher“ auf die Motorrollerbühne von „Maudolf“.
Hier bereiteten wir Gulasch, Kartoffeln und den erwähnten Blumenkohl zu.

2019-02-15 Blumenkohl 2

2019-02-15 Blumenkohl 1

Das Essen hat wohl die Viren nicht vertrieben, aber gemundet hat es uns beiden trotzdem.

Immer noch kein Landstrom erforderlich.
(Tagesertrag: 600 Wh in 8,56 Std. Bulk = 83%,
1,40 Std. Float = 16%,
0,09 Std. Abs. = 1%,
bei max. Leistung von 170 W,
Batterieladezustand 90%).

Samstag, den 16.02.2019

Heute am
Welttag der Mandel 2019„,

war unser Tagesgeschehen, die Liegestühle zu belegen.
Bei diesem Sonnenschein und der dadurch vorhandenen Wärme, war uns auch keine andere Idee in den Sinn gekommen.
Natürlich waren diese „Ruhepositionen“ durch die Gassirunden mit „Kelly“ unterbrochen.

2019-02-16 Maudolf

Hier im Umfeld von „Maudolf“ war der Aufenthalt sehr angenehm.

Immer noch kein Landstrom erforderlich.
(Tagesertrag: 680 Wh in 5,34 Std. Bulk = 52%,
4,47 Std. Float = 44%,
0,24 Std. Abs. = 4%,
bei max. Leistung von 163 W,
Batterieladezustand 98%).

Veröffentlicht unter 2018 - 2019 Überwintern in Portugal, Blog | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für „Maudolf“, Samstag, den 09. bis Samstag, den 16.02.2019 – Fahrten mit dem Beiboot – Belagerung durch Erkältungsviren – Besuch am Barragem do Arade –

„Maudolf“, Dienstag, den 04. bis Freitag, den 08.02.2019 – Sonne und Wärme pur – „Nichts-tun-chill-stunden“ – wer kennt die Pflanzen? – Herz aus Stein –

An alle Interessierten ein freundliches HALLO!

Dienstag, den 05.02.2019

Heute am
Welttag der Meteorologen 2019„,

unternahm ich eine kleine Spritztour mit dem Beiboot durch die Orangen- u. Zitronenplantagen.

Wer kann mir die genaue Bezeichnung dieser Blumen/Pflanzen nennen?

2019-02-04 Blume

2019-02-04 Blume gelb

Die restliche Tageszeit wurde mit Nichts-tun-chill-stunden vergammelt.
Nein, wird haben uns nicht geschämt. Wir haben es einfach genossen.

Immer noch kein Landstrom erforderlich.
(Tagesertrag: 630 Wh in 6,13 Std. Bulk, 4,07 Std. Float, 0,09 Std. Abs. bei max. Leistung von 163 W, Batterieladezustand 94%).

Mittwoch, den 06.02.2019

Heute am
Welttag der Samen 2019„,

ging es uns wie gestern.
Wir lagen bei strahlendem Sonnenschein und nahezu ohne Wind in der Sonne. Die Wettertemperatur lag zeitweise über 27 grad.

Selbst Schafe und Pferde standen nur so herum.

2019-02-07 Schaf u Pferd

Immer noch kein Landstrom erforderlich.
(Tagesertrag: 600 Wh in 5,35 Std. Bulk, 4,51 Std. Float, 0,09 Std. Abs. bei max. Leistung von 177 W, Batterieladezustand 95%).

Donnerstag, den 07.02.2019

Heute am
Ballet-Welttag 2019„,

waren wir aktiv beim Speisen zubereiten. Es gab Wurstsalat mit Bratkartoffeln. Gabi zauberte aus dem Omnia-Backofen einen Apfelkuchen für den Kaffeetisch.
Hier jeweils ein Foto vor und nach dem backen..

2019-02-07 Apfelkuchen vor dem Backen                                  2019-02-07 Apfelkuchen gebacken

Ach ja natürlich, das chillen bei reichlich Sonne durfte nicht zu kurz kommen.

So hat sich die Sonne heute verabschiedet.

2019-02-07 Sonnenuntergang

Immer noch kein Landstrom erforderlich.
(Tagesertrag: 600 Wh in 5,14 Std. Bulk, 5,06 Std. Float, 0,09 Std. Abs. bei max. Leistung von 161 W, Batterieladezustand 93%).

Freitag, den 08.02.2019

Heute am
Welttag Drachen-steigen-lassen-Tag 2019 „,

ging es nach dem Frühstück mit dem Beiboot nach Algoz. Ich schaute mich in dem Ort etwas um. Danach fand ich irgendwelche Wege durch die Orangen- u. Zitronenplantagen zurück zur Rancho Belchior.

Gabi ist heute dieses „Steinherz“ beim Gassi gehen aufgefallen.

2019-02-07 Steinherz

Immer noch kein Landstrom erforderlich.
(Tagesertrag:
640Wh in 5,37 Std. Bulk,
3,57 Std. Float,
0,09 Std. Abs. bei max. Leistung von 165 W,
Batterieladezustand 92%).

Veröffentlicht unter 2018 - 2019 Überwintern in Portugal, Blog | Kommentare deaktiviert für „Maudolf“, Dienstag, den 04. bis Freitag, den 08.02.2019 – Sonne und Wärme pur – „Nichts-tun-chill-stunden“ – wer kennt die Pflanzen? – Herz aus Stein –