„Maudolf“, Montag, den 05. bis Mittwoch, den 07.11.2018 – Spiegelmontage – kleines Familentreffen –

An alle Interessierten ein freundliches HALLO!

Montag, den 05.11.2018
Heute ging es zeitig wieder nach Santarem zur Fa. Litocar. Der bestellte Spiegel war angeliefert und für die Montage wurde 14 Uhr vereinbart.
Also gingen wir einige Einkäufe erledigen und waren pünktlich bei Litocar zurück.

Zwei Monteure benötigten 1,5 Std. für die Spiegelmontage.

2018-11-05 Spiegelmontage

Als positive Überraschung muss hier erwähnt werden, dass die Montage kostenlos war.

Bei der Frage nach den Kosten bekam ich die Antwort:
Enjoy Portugal„.

Hiernach ging die Fahrt nach Alcacer do Sal.

2018-11-06 Alcacer do Sal 2

Wie vereinbart trafen wir beim Intermarché die „Carthago-Fahrerin“ wieder. Gemeinsam suchten wir eine Übernachtungsstelle am Ufer des Flusses Sado.

2018-11-06 Alcacer do Sal 4

2018-11-06 Alcacer do Sal 3

2018-11-06 Alcacer do Sal 1

Dienstag, den 06.11.2018
Wieder zurück zum Intermarchè. Durchführung der V/E bei „Maudolf“. Gastanken und Wäsche waschen waren die nächsten Aktionen.

Dann wieder in die Stadt um in einem PayShop die Internetversorgung bei MEO aufzuladen. Hier war eine Wartezeit von ca. 1 Stunde erforderlich, da der PayShop bis 15 Uhr Mittagsruhe hatte.

Wir fuhren weiter nach Comporta.

In Sachen Wetter war heute alles im Angebot. Wind, Regen und Sonnenschein lösten sich ständig ab. In Comporta angekommen wurden wir mit diesem Regenbogen begrüßt.

2018-11-06 RegenborgenCOLLAGE

Hier fand dann ein „Familentreffen“statt. Denn wir waren mit Freunden verabredet Dies waren Tanja + André und Klaus. Die Vierbeiner, Ziva, Max, Davy, Paula und Kelly tobten sich ganz toll aus.

Das Wiedersehen wurde mit einem Essen in einen Lokal gefeiert.

Mittwoch, den 07.11.2018
Am Morgen fotografiert André „Maudolf“. Finde dies ist eine super Aufnahme

2018-11-07 Comporta MaudolfWasser

Auf meine Bitte statte André die restliche Wohnraumbeleuchtung von „Maudolf“ mit LED’s aus.
Auch konnte er das Problem mit der App von der Lithiumbatterie Super B, „Be in Charge“, lösen.

Aktuell funktioniert die App wieder.

2018-11-07 SuperB Scrennshot

Am Nachmittag zogen die „Amumot’s“ und „Klaus mit Davy Mausbein“ wieder von dannen.
Wir werden uns jedoch bestimmt wieder treffen.

Veröffentlicht unter 2018 - 2019 Überwintern in Portugal, Blog, Wohnmobil | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für „Maudolf“, Montag, den 05. bis Mittwoch, den 07.11.2018 – Spiegelmontage – kleines Familentreffen –

„Maudolf“, Donnerstag, den 01.11. bis Sonntag, den 04.11.2018

An alle Interessierten ein freundliches HALLO!

Donnerstag, den 01. bis Sonntag, den 04.11.2018

An einem See in der Nähe von Santarem verbrachten wir die Zeit bis zur Lieferung und Einbau des neuen Spiegels für „Maudolf“.
Hier entdeckten wir auch sogn. Faßhäuser.
In so einem Gebäude könnte ich auch einige Tage verweilen.

2018-11-03 Fasshaus

Die weitere Zeit war mit chillen sowie Nichtstun ausgefüllt.
Hier einige Bilder.

2018-11-01 Strassenbezeichnung

2018-11-01 See

2018-11-01 Fontäne im See

Natürlich waren unsere Vierbeiner wie immer in Spiel- u. Kampfstimmung.

2018-11-02 Kelly u Paula

2018-11-02 Kelly u Paula (2)


Von unserer „Carthago-Fahrerin“ wurde ich darauf hingewiesen, dass man sich ja einen Notspiegel an der linken Seite an „Maudol“ anbringen könnte. Gleichzeitig bekam ich einen Spiegel übergeben.

Also wo die „Carthago-Fahrerin“ recht hat, hat sie recht.
Hier die Notspiegelkontruktion.

2018-11-02 Notspiegel 1

So und morgen werden wir den Termin der Spiegelerneuerung bei der Fa. Litocar in Santarem in Angriff nehmen. Lebe in der Hoffung, dass das Ersatzteil dort auch eingetroffen ist.

Veröffentlicht unter 2018 - 2019 Überwintern in Portugal, Blog | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für „Maudolf“, Donnerstag, den 01.11. bis Sonntag, den 04.11.2018

„Maudolf“, Sonntag, den 28.10. bis 31.10.2018 –

An alle Interessierten ein freundliches HALLO!

Sonntag, den 28.10.2018
Angedacht war einen Übernachtungsplatz in Fatima aufzusuchen. Dies war nicht möglich. Es gab keinen vernünftigen Parkplatz. Selbst bei den Busstellplätzen war nichts mehr frei für unsere beiden WoMo’s.

Auch war die GNR hier in Fatima vor Ort um das starke Verkehrsaufkommen zu überwachen.

Wer sich für die angeblichen drei Geheimnisse von Fatima interssiert, kann es sich hier erlesen.

Aufgrund der Überfüllung kam Planung B zum Zuge. Wir fuhren einen Übernachtungsplatz in São Mamede an.

2018-10-28 São Mamede

Hier standen auch schon einige WoMo’s.

Montag, den 29.10.2018
Heute führte uns der weitere Reisverlauf in die Kleinstadt Vila Nova da Barquinha. Wir fanden einen Übernachtungsplatz am Ufer des Rio Tajo bzw. Teja beim Barquinha Parque.

2081-10-29 Vila Nova da Barquinha Tejo 1

2081-10-29 Vila Nova da Barquinha Tejo 2

Der Bach mündet in den Rio Tejo und am Abend zeigte der Bach herrliche Wasserfontänen.

2081-10-29 Vila Nova da Barquinha Bachlauf 1

2081-10-29 Vila Nova da Barquinha Bachlauf 2

2081-10-29 Vila Nova da Barquinha Wasserspiel 1

2081-10-29 Vila Nova da Barquinha Wasserspiel 2

2081-10-29 Vila Nova da Barquinha Wasserspiel 3

Dienstag, den 30.10.2018
Heute haben wir den Tag im Barquinha Parque verbracht. Es war das erste Mal chillen angesagt.
Hierbei ist mir dieser Sternartikel aufgefallen:

Das gelobte Land – wie Portugal vom Sorgenkind zum Musterschüler Europas wurde

Dann gab es vor einiger Zeit noch einen Kampf zwischen Kelly und Paula. Der Kampfgegenstand war ein Stock.

Kelly+Paula Kampf mit Stock

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Solche Kämpfe finden aktuell mehrfach statt.

Mittwoch, den 31.10.2018
Gleich vorweg; ein Tag zum Vergessen!!!

Wir fuhren nach der V/E von Vila Nova da Barquinha weg und wollten in Alcacer do Sal einen Zwischenstopp einlegen um später in Comporta einen Freund zu trefffen.

Gegen 10.45 h, hat mir ein LKW im Gegenverkehr auf der Straße N234 zwischen dem Ort Golega und der Brücke über den Teja den linken Außenspiegel an „Maudolf“ abgefahren. Der LKW-Fahrer hat kurz angehalten und dann ohne Kommunikation seine Fahrt fortgesetzt.
Zwei Funkwagenbesatzungen der GNR kamen Vorort. Es wurde keine formelle Unfallaufnahme durchgeführt, da wir über den Verursacher keinerlei Angaben machen konnten.

Ein Lob muss den GNR-Polizisten ausgesprochen werden.
Sie waren sehr, sehr hilfsbereit und montierten mir den zerstörten Spiegel fachgerecht ab, damit die elektrischen Leitungen nicht beschädigt wurden.

2018-10-31 SpiegelUnfall 3

2018-10-31 SpiegelUnfall 4

Auch verwiesen sie mich zur Reparatur an die Fiatniederlassung „Litocar“ in Santarem.

Nach diesem Vorfall (die Nerven lag schon etwas blank) Weiterfahrt nach Santarem. In der „Zona Industrial“ führte uns GoogleMaps zu der genannten Fiatniederlassung.
Nach einiger Zeit war ein neuer Außenspiegel für „Maudolf“ geordert und incl. Montage bereits bezahlt.
Jedoch wird die Anlieferung erst am Montag, den 05.11.2018 erfolgen.

Also muss eine Zwangspause eingelegt werden. Aktuell stehen an einem See.

 

Veröffentlicht unter 2018 - 2019 Überwintern in Portugal, Blog | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für „Maudolf“, Sonntag, den 28.10. bis 31.10.2018 –

„Maudolf“, Freitag, den 26.10.2018 – Von Vila do Conde nach Porto – Samstag, den 27.10.2018 – Weiterfahrt nach Coimbra –

An alle Interessierten ein freundliches HALLO!

Freitag, den 26.10.2018
Heute kamen wir von Vila do Conde in Porto an. Wir standen am Ufer des Rio Douro.

2018-10-27 Porto Brücke

Porto in 5 Minuten | Reiseführer | Die besten Sehenswürdigkeiten

Dieses Video ansehen auf YouTube.

2018-10-27 Häuser Porto

Samstag, den 27.10.2018
Die Reise ging von Porto nach Coimbra.
Hier suchten wir einen Übernachtungsplatz am Rio Mondegeo.

2018-10-27 Coimbra

Ein Besuch in Coimbra, Portugal | Euromaxx city

Dieses Video ansehen auf YouTube.

2018-10-27 Fußgängerbrücke Coimbra

Veröffentlicht unter 2018 - 2019 Überwintern in Portugal, Blog | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für „Maudolf“, Freitag, den 26.10.2018 – Von Vila do Conde nach Porto – Samstag, den 27.10.2018 – Weiterfahrt nach Coimbra –